lifePR
Pressemitteilung BoxID: 637235 (Messe Friedrichshafen GmbH)
  • Messe Friedrichshafen GmbH
  • Neue Messe 1
  • 88046 Friedrichshafen
  • https://www.messe-friedrichshafen.de
  • Ansprechpartner
  • Wolfgang Köhle
  • +49 (7541) 708-309

"Knutschkugel" steht für italienisches Lebensgefühl

Italofans dürfen ihre eigenen Oldtimer ausstellen / Klassikwelt Bodensee 2017 bedient mit der Sonderschau "Bella Italia" das volle Klischee Italiens

(lifePR) (Friedrichshafen, ) Entweder man liebt sie oder man findet sie sympathisch - die Azzuris. Kulinarisch, musikalisch und vor allem in Sachen Mobilität werden die Bewohner des europäischen Stiefels hoch geachtet. Nicht umsonst erfreut sich die einstige 'Knutschkugel', das heutige Retromodell des Fiat 500 großer Beliebtheit. In der Sonderschau 'Bella Italia' auf der Klassikwelt Bodensee (19. bis 21. Mai 2017) geht es um die Klassiker aus Italien und die Fans dürfen sich schon auf Fiat, Alfa Romeo, Lancia und Co. im Foyer Ost freuen.

Ein Urlaub in Venedig und ein roter Ferrari bedeutet für viele Menschen das Höchste der Gefühle. Aber es müssen nicht unbedingt ein schneller und sündhaft teurer Ferrari, ein Lamborghini oder ein Alfa Romeo sein. Auch ein Fiat 500 oder eine dreirädrige Apé können Begeisterung auslösen. Zweiradfans sind Namen wie Ducati, MV-Agusta, Laverda oder Vespa sowieso geläufig. Auf der 10. Messe für klassische Mobilität steht in diesem Jahr die große Sonderschau 'Bella Italia' zum Thema italienische Lebens- und Fahrkultur im Mittelpunkt. Im Foyer Ost kommen rund um den schiefen Turm von Pisa die Freunde von Grün-Weiß-Rot voll auf Ihre Kosten.

Mitmachen kann jeder, der einen schönen Klassiker aus Italien in der Garage stehen hat. Egal ob zwei, drei oder vierrädrig. Italofans können sich ganz einfach bis 1. April 2017 mit der Einsendung eines Fotos des Exponats unter: klassikweltbodensee@messe-fn.de bewerben.

Die Klassikwelt Bodensee findet vom 19. bis 21. Mai 2017 auf dem Messegelände in Friedrichshafen statt. Geöffnet ist täglich von 9 bis 18 Uhr. Weitere Infos unter: www.klassikwelt-bodensee.de und auf Facebook www.facebook.com/klassikwelt.