Sonntag, 17. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 109165

"Creative Industries" findet nicht statt

Schwierige wirtschaftliche Lage der Kreativwirtschaft

Friedrichshafen, (lifePR) - Die Kongress-Messe "Creative Industries" wird im November 2009 nicht in Friedrichshafen stattfinden. Die Messeleitung begründet dies zum einen mit der derzeit schwierigen wirtschaftlichen Lage, in der sich die Kreativwirtschaft allgemein befindet. Außerdem findet im selben Monat ein Kreativkongress des Wirtschaftsministeriums Baden-Württemberg in Stuttgart/Ludwigsburg statt, dessen Veranstaltungstermin nachträglich festgelegt wurde. Diese Terminkollision wäre für die Branche nicht förderlich. Die Messe Friedrichshafen hatte die Fachmesse gemeinsam mit dem Festspielhaus Bregenz erstmals im Jahr 2007 veranstaltet und führende Vertreter aller Branchen der Kreativwirtschaft an einem Ort zusammengeführt. In enger Absprache mit der Branche wird die Messeleitung über die künftige Gestaltung und Terminierung des Messethemas entscheiden.

Unabhängig davon wird "vlow!10", der Kongress der Creative Industries, von der Bregenzer Festspiel- und Kongresshaus GmbH veranstaltet und nach dem Erfolg 2008 planmäßig vom 22. bis 24. April 2010 im Festspielhaus Bregenz stattfinden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Ökumenische Konsultation christlicher Kirchen in Italien" gebildet

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

In Italien hat sich am 5. Dezember erstmals ein interkonfessionelles Gremium gebildet, das vorerst den Namen „Ökumenische Konsultation christlicher...

Mitarbeiter der Novitas BKK sammeln für die Tafel

, Medien & Kommunikation, NOVITAS BKK

Die Mitarbeiter der Novitas BKK haben durch den Kauf der sogenannten „Tafelschokolade“ über 800 Euro für die Tafel Duisburg eingenommen. „Unsere...

Update zum 6. Online Print Symposium 2018

, Medien & Kommunikation, Bundesverband Druck und Medien e.V.

Das Online Print Symposium ist weiter auf Wachstumskurs: in diesem Jahr werden über 300 Gäste aus aller Welt erwartet. Ein hoch attraktives Programm...

Disclaimer