Montag, 25. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 148358

Berufswelt öffnet sich auf eine lockere und ungezwungene Art

IBO lädt Schüler zur Bildungs-Offensive auf der Frühjahrsmesse ein / Einblick in mehr als 100 verschiedene Berufe

Friedrichshafen, (lifePR) - "Ihr habt eine tolle Chance, viele Berufe kennen zu lernen. Alles ist organisiert, die Schüler werden abgeholt und können selbst aktiv mitmachen." Diana Waggershauser geht am frühen Morgen in der ersten Schulstunde gleich in die "Bildungs-Offensive." Die Schüler der Klasse 9b in der Realschule des Bildungszentrums Parkschule in Kressbronn hören aufmerksam zu, als die IBO-Projektleiterin den Treffpunkt für Aus- und Fortbildung vorstellt, der von 17. bis 19. März im Rahmen der IBO auf dem Messegelände in Friedrichshafen stattfindet. Schulleiter Reinhard Großmüller freute sich auf die "besondere Schulstunde" für die 9er Klassen mit dem Thema Berufswahl.

Mehr als 100 verschiedene Berufe sind im Angebot der "Bildungs-Offensive" auf der IBO (17. bis 21. März 2010). Viele Firmen sind auf der Verbrauchermesse dabei und stellen gleichzeitig ihre "Azubis" in den Mittelpunkt. Die Schüler aus den Abgangsklassen der Haupt- und Realschulen müssen sich zur Bildungs-Offensive anmelden und können sich dann aus erster Hand informieren. Sie bekommen auf der Messe "Live-Einblicke", was beispielsweise Bäcker, Köche, Hotelfachfrauen und Elektroniker lernen müssen. Die großen Firmen wie ZF und Tognum/MTU sind mit ihren kaufmännischen und technischen Ausbildungsberufen präsent. "Hier könnt ihr mal sehen, wie man einen Motor auseinander nimmt", stellt Diana Waggershauser die Vielfalt der Berufe vor, die es auf der IBO zu sehen und zu erleben gibt. Zahnmedizinischen Fachangestellten darf man auf den Zahn fühlen. Bankkaufleute zeigen, wie man mit Geld umgeht. Köpfchen und Fingerspitzengefühl sind beim Handwerk gefragt. "Technik-Freaks sind immer willkommen", macht die IBO-Projektleiterin Lust auf die vielfältige Berufswelt, die sich auf der IBO für den Nachwuchs auf eine lockere und ungezwungene Art öffnet.

Die Schüler dürfen sich auf ihrem Messerundgang am Vormittag ihre Lieblingsberufe aussuchen und können erste Kontakte mit ihren Lehrlingskollegen oder dem Ausbildungsmeister knüpfen. "Diese Chance dürft ihr Euch nicht entgehen lassen", meinte die IBO-Projektleiterin zum Abschluss der Schulstunde. Natürlich hatte sie für die Schüler auch noch ein Bonbon parat: Wer bei der Bildungs-Offensive intensiv und konzentriert bei der Sache ist, der kann 200 Euro für die Klassenkasse gewinnen. Für die Klasse 9b der Parkschule ist dies ein toller Anreiz: Schließlich muss die Berlin-Reise im Herbst noch finanziert werden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

​Ingenieurarbeit der Zukunft: 2. Fachtag Technik und Naturwissenschaften für Schülerinnen und Schüler am 28. Juni 2018 an der TH Wildau

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau

Am Donnerstag, dem 28. Juni 2018, zeigt der 2. Fachtag Technik und Naturwissenschaften an der Technischen Hochschule Wildau, wie Automatisierung,...

​Fit für die Zukunft: "Innovationsfrühstück" für Brandenburger Handwerker am 29. Juni 2018 an der TH Wildau

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau

Wer aus der Brandenburger Handwerkerschaft plant, innovative Ideen in praktikable Lösungen umzusetzen oder im Zuge der Digitalisierung neue Software...

Das Sponsoring-ABC erlernen

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Trotz guter wirtschaftlicher Gesamtsituation in Deutschland geht es für viele Veranstalter, soziale Projekte und Kulturschaffende nicht ohne...

Disclaimer