Mittwoch, 13. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 630602

Auf Touren kommen: Motorradwelt Bodensee heizt ein für die Saison 2017

Internationale Motorradmesse vom 27. bis 29. Januar 2017 / Über 300 Aussteller zeigen alles rund ums Bike / Action-Shows und Test-Parcours sorgen für Fahrspaß

Friedrichshafen, (lifePR) - Treibstoff für Bikerträume verspricht auch die 23. Auflage der Motorradwelt Bodensee vom 27. bis 29. Januar 2017. Über 300 Aussteller drehen bereits vor Saisonstart am Gas und präsentieren Motorräder, Neuheiten und Zubehör rund ums Biker-Hobby. "Die Motorradwelt Bodensee ist ein Muss für jeden Bike-Fan, hier wird das Motorrad in all seinen Facetten zelebriert. Wir sind bekannt dafür, dass wir Zweiradfans aus Deutschland, Österreich und der Schweiz nicht nur eine umfangreiche Produktschau, sondern auch ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm bieten", erklärt Messechef Klaus Wellmann. Ausgebaut wird im neuen Jahr unter anderem der Customizing Wettbewerb "Best Bike Award" mit noch mehr und noch hochwertigeren Exponaten sowie einem Publikumspreis. "Abenteuer Zweirad" verspricht die Sonderschau im Foyer West, wo Weltenbummler von ihren Reisen berichten und ihre Motorräder ausstellen.

Der Winter wird heiß: Die Motorradwelt gibt Gummi mit über 800 ausgestellten Maschinen, in neun Messehallen, mit 26 führenden Marken und mit 60 000 Quadratmetern Ausstellungsfläche. "Wir setzen 2017 beim Rahmenprogramm noch einen drauf und erweitern viele Programmpunkte", berichtet Projektleiterin Petra Rathgeber. "Die Sonderschau im Foyer West widmet sich dem Thema 'Abenteuer Zweirad' und wird mit Vorträgen und Workshops interaktiv. Die Action Halle A3 bietet mit dem FMX Jump und dem Trial Parcours durchgehend Unterhaltung und die Biker Fashion Show wird am neuen Standort im Foyer West durch einen neuen Partner professionell umgesetzt. Ebenfalls größer präsentiert sich die Fläche und das Angebot des Best Bike Awards." Zusätzlich können sich die Besucher von Motorrädern, Rollern, Quads, Trikes, Motorrad-Zubehör, Ausrüstung, Accessoires, Customizing und Reiseinformationen inspirieren lassen.

Serie ist beim Customizing Wettbewerb Best Bike Award nicht erwünscht. Je einzigartiger das Motorrad ist, desto mehr Chancen hat es auf einen der Preise, die von einer Fachjury vergeben werden. Ausgestellt werden die Maschinen in der neuen Clubund Szene-Halle B4, wo sich die Besucher von den Ideen der Schrauber inspirieren lassen und mit abstimmen können.

Actiongeladene Stunts, Motocross-Akrobatik, Driftshows, Trial-Vorführungen und Geschwindigkeitsduelle - wer unterhalten werden will, wird auf der Motorradwelt Bodensee nicht enttäuscht. Stuntfahrer Dominik Csauth bringt das Publikum und seine Suzuki mit Wheelies und Stoppies auf Touren. Den Untergrund verlassen die FMXFahrer der Wrecking Crew hingegen vollständig, während sie einen Salto in der Luft machen und das Publikum mit Motorrad-Akrobatik sowie Körper- und Maschinenbeherrschung begeistern. Im Gegensatz dazu verlieren die Fahrer der Supermoto-Rennen nur selten die Bodenhaftung, hier zählt vielmehr die Geschwindigkeit, um die Konkurrenz auf der Rennstrecke abzuhängen.

In die Ferne schweifen direkt auf der Messe, das ermöglicht die Sonderschau 'Abenteuer Zweirad'. Sie präsentiert Weltenbummler samt ihren Maschinen und zahlreichen Reiseinformationen, Videos und Fotos: Auf dem Motorrad durch die Antarktis, eine Tour führte quer durch Südamerika oder eine Reise in drei Jahren durch 80 Länder um die Welt. Neben zahlreichen Exponaten werden die Motorradreisenden auch selbst vor Ort sein und von ihrer Tour berichten.

Ob Fahranfänger, Profi oder Einsteiger - auf sieben Teststrecken ist für jeden Besucher etwas dabei. Der Fahrschulparcours ermöglicht es auch ohne Führerschein, einmal das Fahrerlebnis auf dem Bike zu spüren. Erfahrene Biker können ihre Routine beim Fahrsicherheitsparcours auffrischen und beim Schräglagentraining den einen oder anderen Kniff zum sicheren Kurvenfahren lernen. Auch für den Nachwuchs ist gesorgt: Während Mama und Papa über die Messe bummeln, drehen die Kleinen auf dem Kinder- Motorrad- oder auf dem Kinder-Quad-Parcours ihre Runden.

Die Motorradwelt Bodensee läuft von Freitag, 27. bis Sonntag, 29. Januar 2017: Freitag von 11 bis 19 Uhr, Samstag von 10 bis 18 Uhr und Sonntag von 10 bis 17 Uhr. Die Tageskarte kostet 11 Euro, ermäßigt 9 Euro. Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren zahlen 5 Euro. Die Familienkarte gibt es für 25 Euro. Am Messe-Freitag gibt es ein "Feierabend-Special": ab 16 Uhr kostet der Eintritt 6 Euro bei freiem Parken. Online- Tickets für 9,50 Euro sind ab sofort im Internet erhältlich.

Weitere Informationen auf www.motorradwelt-bodensee.de und www.facebook.com/motorradweltbodensee.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Neue Modelle 2018: Trend zum SUV hält an

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Die Autohersteller setzen weiter auf SUV: Im nächsten Jahr kommen 60 neue SUV-Modelle oder Facelifts auf den Markt. Das sind rund 40 Prozent...

Das ändert sich 2018: Beim Fahren ohne Winterreifen zahlt auch der Halter

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Wer ab 1. Januar bei Schnee und Eis ohne Winterreifen fährt, muss tiefer in die Tasche greifen, wenn er erwischt wird. Mit dem Jahreswechsel...

TÜV SÜD: Weihnachtsbeleuchtung im Cockpit? Ist verboten

, Mobile & Verkehr, TÜV SÜD AG

Wer viel hinter dem Steuer sitzt, will es jetzt auch dort adventlich haben. Illuminierte Schneemänner, blinkende Sterne, bunt leuchtende Nikoläuse...

Disclaimer