Samstag, 18. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 427106

Après-Bike für Genießer ist der neue Transalp-Trend

Transalp-Spezialistin Anke Peters im Interview

Friedrichshafen, (lifePR) - Die Alpen mit dem Fahrrad zu überqueren, ist ein grandioses Erlebnis, das immer mehr Menschen begeistert. Inzwischen gibt es zahlreiche Routen über die Alpen für jeden Geschmack und Konditionsgrad. Anke Peters ist eine der Gründerinnen und Geschäftsführerinnen von Alps Bike Tours, einem der führenden Anbieter von organisierten Transalp-Touren. Im Interview mit der Eurobike verrät die Bike-Expertin ihre Lieblingsrouten über die Alpen und neue Trends im Fahrrad-Tourismus. Der Urlaub im Fahrradsattel spielt darüber hinaus auch auf der Eurobike (28. bis 31. August 2013) eine zentrale Rolle: Auf der Weltleitmesse der Fahrradbranche informieren sich Touristiker und Fahrrad-Fans über neue Urlaubstrends.

Anke, du hast die Alpen schon auf unterschiedlichsten Pfaden mit dem Fahrrad überquert. Hast du eine Lieblingsroute?

Das ist wahnsinnig schwer zu beantworten, weil jede Route ihren ganz individuellen Reiz hat. Viel Spaß machen uns in diesem Jahr die Transalp-Routen in den Dolomiten und in Slowenien. Die Trails dort sind nicht nur landschaftlich sehr schön, sondern vor allem auch noch relativ neu und unbekannt. Aber auch der Transalp-Klassiker von der Zugspitze an den Gardasee ist nach wie vor ein grandioses Erlebnis. Zumal wir diese Route auch immer wieder ein bisschen variieren.

Du leitest nicht nur euer Unternehmen Alps Bike Tours, sondern bist zudem fast das ganze Jahr als Guide oder beim Erkunden neuer Radrouten selbst im Fahrradsattel. Vergeht dir auch schon mal die Lust am Radfahren?

Ohne eine Riesenportion Lust aufs Radfahren könnten wir diesen Job nicht machen. Unsere Gäste würden ganz schnell merken, wenn wir und die anderen Guides keinen Spaß bei der Sache hätten.

Gibt es neue Trends beim Urlaub im Fahrradsattel?

Die Kombination von sportlicher Herausforderung und Genuss bekommt für viele Biker einen immer höheren Stellenwert. Tagsüber im Sattel powern sich viele unserer Gäste gerne aus. Aber am Abend darf es dann zur Belohnung ein Top-Hotel mit schönem Wellnessbereich und gehobener Küche sein. Unsere Bike Gourmet Touren erleben jedenfalls einen immer stärkeren Zulauf.

Ist eine Transalp-Tour nur etwas für supersportliche Menschen?

Nein, überhaupt nicht. Ein bisschen Kondition sollte man mitbringen. Aber wer regelmäßig Sport treibt, besitzt für unsere Level-1-Touren schon alle Voraussetzungen. Zumal hier auch an die Fahrtechnik noch keine besonderen Anforderungen gestellt werden. Und sehr anspruchsvolle Steigungen lassen sich bei diesen Touren teilweise auch mit Bus oder Gondel umgehen. Bei unseren Level-4-Touren können hingegen auch erfahrene Biker ihre Grenzen ausloten.

Welche Radreise würde dich selbst noch reizen?

Allzu viele Flecken auf der Erde, wo wir noch nicht im Fahrradsattel unterwegs waren, gibt es nicht mehr. Aber wenn Zeit und Geld keine Rolle spielen würden, würde ich wohl meine Radtaschen packen und ein Ticket in den Oman buchen.

In ein paar Wochen beginnt in Friedrichshafen wieder die Eurobike. Gibt es etwas, worauf ihr besonders gespannt seid?

Mountainbikes und Trekkingräder sind unsere Arbeitsgeräte. Da geht unser Interesse natürlich vor allem in diese Richtung. Ich freue mich auf die neuen Mountainbikes im 650B Maß, die gerade für Frauen eine spannende Alternative zu den 29ern sind. Darüber hinaus interessieren wir uns für alle Innovationen, die Mountainbikes zuverlässiger machen. Defekte am Rad machen bei einer Alpenüberquerung definitiv keinen Spaß. Da hat sich allerdings in den letzten Jahren auch viel getan, wie pannensichere Tubeless-Reifen usw.

Die Eurobike findet vom 28. bis 31. August auf dem Messegelände Friedrichshafen statt. Den Freitag, 30. August, haben sich dabei insbesondere Touristiker in ihrem Terminkalender dick markiert: An diesem Tag findet im Rahmenprogramm der Messe der Fachkongress Eurobike Travel Talk statt, bei dem sich Marktteilnehmer der Tourismusbranche und andere Fachbesucher über neue Trends rund um den Fahrradurlaub informieren. Einen Tag später, also am Samstag, 31. August, ist die Eurobike dann auch für das Publikum geöffnet. Bei Holiday on Bike kommen hier auch Radreisefans nicht zu kurz: Knapp 100 Radreiseveranstalter und Regionen informieren die Eurobike-Besucher bei dieser Sonderschau über ihre Angebote für den Urlaub im Fahrradsattel.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

ideas in boxes gratuliert zum 19. November

, Freizeit & Hobby, ideas in boxes

Am 19. November ist ein wichtiger Tag zu vermelden- wie wir finden. Der „Internationale Tag des Mannes“ wird gefeiert, so ruft es uns der Kalender...

Pferdestark und knabbersicher: Post & Rail Koppelzäune aus Edelkastanie

, Freizeit & Hobby, RE-NATUR GmbH

„Das Holz der Edelkastanie ist genauso langlebig und stabil wie das der Eiche. Es hat aber noch weitere Vorteile“, weiß Ulf Manke, Bereichsleiter...

Klimakiller Holzkohle

, Freizeit & Hobby, OlioBric GmbH

Verantwortungsvolles Handeln steht zumeist über allen Aktivitäten des täglichen Miteinanders. Wir sind uns der Konsequenzen des Raubbaus an der...

Disclaimer