Donnerstag, 14. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 198627

5kg Gold im Lack: MY CAR holt den McLaren SLR 999 ins Ruhrgebiet

MY CAR zeigt Unikate auf vier Rädern / Das teuerste Auto kommt aus der Schweiz und trägt den Versicherungswert von fünf Millionen Schweizer Franken

Dortmund/Friedrichshafen, (lifePR) - Extravagant ist kein Ausdruck für dieses Auto: "Ein Traum in Rot und Gold" nennt der Schweizer Auto-Designer Ueli Anliker sein Meisterwerk, das er zur MY CAR-Premiere vom 11. bis 14. November 2010 in Dortmund präsentiert.

Der Mc Laren SLR 999 wäre schon in der Standardversion ein Hingucker. Doch dieses im Nettowert fünf Millionen Schweizer Franken schwere Geschoss will nicht nur durch seine technischen Umbauten für Aufmerksamkeit sorgen. Allein der Lack ist sündhaft teuer. In die bis zu 25-schichtige rote Wagenfarbe sind Goldpartikel mit einem Gewicht von nahezu fünf Kilogramm eingearbeitet - von den rund 600 Rubinen mit bis zu 35 Millimeter Durchmesser ganz zu schweigen. "Wert ist der Wagen weit mehr. Da stecken rund 30.000 Stunden Arbeit drin, die mit dem Versicherungswert nicht berücksichtigt wurden", sagt der Schweizer, der seit 35 Jahren Autos veredelt.

Der edle Flitzer ist das wohl teuerste Fahrzeug, das Autofans in Dortmund erwartet. Eine Vielfalt und Vielzahl weiterer Tuning- und Motorsport-Unikate macht den MY CAR-Besuch garantiert zum Erlebnis. Ausführliche Informationen zur Messe-Premiere unter www.mycar-show.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Neuer Opel-Performance-Sportsitz: Maßgeschneidert für Insignia GSi

, Mobile & Verkehr, Opel Automobile GmbH

Selbst entwickelt: Integralsitz mit Top-Seitenhalt und -Langstreckenkomfort ­Selbst gebaut: Wesentliche Teile kommen aus dem Opel-Werk Kaiserslautern AGR-zertifiziert:...

TÜV SÜD: So wird die Tanne sicher transportiert

, Mobile & Verkehr, TÜV SÜD AG

Ob Fichte oder Tanne – der Transfer nach Hause gelingt am sichersten im Kofferraum. Viele müssen aus Platzgründen den Baum auf dem Autodach mitnehmen....

Ferlemann: Startschuss für wichtige Rheinquerung

, Mobile & Verkehr, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Mit dem ersten Spatenstich haben heute die lang erwarteten Bauarbeiten für die neue A 1-Rheinquerung bei Leverkusen begonnen. Enak Ferlemann,...

Disclaimer