Freitag, 17. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 248646

2012 wird die Fahrradmode funktionell, komfortabel und chic

Bikewear-Industrie setzt mit spannenden Neuheiten zur 20. Auflage der EUROBIKE

Friedrichshafen, (lifePR) - Vom Trendthema Fahrrad profitieren nicht nur die klassischen Rad-Hersteller, auch die Zubehörindustrie freut sich über die gesteigerte Kauflust der Konsumenten und zeigt sich innovationsgeladen. Wer sich auf der EUROBIKE vom 30. August bis 3. September 2011 (Publikumstag: Samstag) auf die Suche nach Textil- und Schuhtrends für den Sommer 2012 macht, wird häufig auf die Themen Funktionalität, Leichtigkeit und modernes Design stoßen.

High Fashion gibt es auf der EUROBIKE nicht nur in den täglichen Modenschauen, sondern beispielsweise auch beim britischen Aussteller Brompton. Hier wird ein Büro-Sakko aus braunem Cord präsentiert. Der Clou daran: Es bietet versteckte Reflektoren, einen magnetischen Spritzschutz und ist wasserabweisend.

Bei kaum einem anderen Produkt kann die Bikewear-Industrie so sehr mit High-Tech punkten, wie bei wasserdichten und atmungsaktiven Membranen. Einen neuen Maßstab in diesem Bereich will nun der Hersteller Gore-Tex in der kommenden Herbst-Winter-Saison mit dem Laminat "Active Shell" setzen. Hier werden in Sachen Atmungsaktivität Werte erreicht, die bisher nur von Windjacken erzielt wurden.

Hersteller Sugoi hat den Dreh raus, zumindest wenn es ums Anziehen von Radhosen geht: Die neueste Generation der populären des Modells "Gustav-Short" setzt auf einen praktischen Boa-Drehverschluss, statt auf fummelige Klettverschlüsse. Das Prinzip kennen viele Radsportler schon von hochwertigen Radschuhen: Mit einem einfachen Dreh lässt sich der Sitz der Hose einhändig leicht während der Fahrt korrigieren.

Mit einem Hauch von Nichts am Fuß kommt der italienische Radsport-Ausstatter Northwave auf die Messe: Gerademal 198 Gramm pro Schuh wiegt dessen neues Rennrad-Modell "Extreme", also kaum mehr als eine Flip-Flop-Sandale. Dass die neuen Northwave-Schuhe trotz ihrer leichten Bauweise mit dünner Carbon-Sohle dennoch höchsten Ansprüchen genügen, haben sie jüngst erst an den Füßen der Radprofis vom Team Leopard Trek bei der Tour de France bewiesen.

Oben Retro, unten top-modern: Mit dem neuen Rennradschuh "74" von Specialized könnten Radsportler sofort bei der toskanischen Rennrad-Oldtimer-Rallye l'Eroica antreten, ohne stilmäßig aus der Rolle zu fallen. Gelochtes, schwarzes Känguru-Leder versetzt einen in die Zeit zurück, als in den Pelotons der großen Rundfahrten noch Eddy Merckx und Bernhard Hinault um die Siege kämpften. Doch die Optik täuscht: Mit Drehverschlüssen und leichter Carbon-Sohle ist der neue Specialized-Schuh technisch absolut im Hier und Jetzt.

Weitere Informationen unter: www.eurobike-show.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

ideas in boxes gratuliert zum 19. November

, Freizeit & Hobby, ideas in boxes

Am 19. November ist ein wichtiger Tag zu vermelden- wie wir finden. Der „Internationale Tag des Mannes“ wird gefeiert, so ruft es uns der Kalender...

Pferdestark und knabbersicher: Post & Rail Koppelzäune aus Edelkastanie

, Freizeit & Hobby, RE-NATUR GmbH

„Das Holz der Edelkastanie ist genauso langlebig und stabil wie das der Eiche. Es hat aber noch weitere Vorteile“, weiß Ulf Manke, Bereichsleiter...

Klimakiller Holzkohle

, Freizeit & Hobby, OlioBric GmbH

Verantwortungsvolles Handeln steht zumeist über allen Aktivitäten des täglichen Miteinanders. Wir sind uns der Konsequenzen des Raubbaus an der...

Disclaimer