Freitag, 24. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 270179

Tapeten rücken verstärkt ins Rampenlicht der Heimtextil - renommierte Hersteller zeigen neue Kollektionen

"Wall Gallery" verschafft Überblick über internationale Produktneuheiten der Wandbekleidung / "Tapeten on Tour 2012": Premiere der Ausstellung des Deutschen Tapeten-Instituts

Frankfurt am Main, (lifePR) - Frische Muster, kreative Oberflächen und neue Farbwelten in zahlreichen Variationen: Die Besucher der Heimtextil 2012 erwartet eine spannende Produktvielfalt im Bereich "wall". Vom 11. bis 14. Januar 2012 präsentiert die internationale Fachmesse für Wohn- und Objekttextilien in Frankfurt am Main die neue Sonderschau "Wall Gallery". Zudem feiert die Ausstellung des Deutschen Tapeten- Instituts "Tapeten on Tour 2012" ihre Premiere auf der Heimtextil. Damit rückt der aufstrebende Produktbereich "wall" verstärkt ins Rampenlicht der weltweiten Leitmesse für die textile Inneneinrichtung.

Die Produktgruppe "wall" präsentierte sich auf der vergangenen Heimtextil erstmals in der Halle 3.1 - mit großem Erfolg, denn die Besucherfrequenz nahm merklich zu. "Der Tapetenbereich hat enorm an Stärke gewonnen und wurde hier vom sehr attraktiven Ausstellerumfeld der Textilverlage flankiert," blickt Ulrike Wechsung, Objektleiterin der Heimtextil, zurück. Zur kommenden Veranstaltung dürfen sich Besucher der Heimtextil auf weitere interessante Tapetenkollektionen freuen: Mit Elitis, Nya Nordiska und Sahco Hesslein kehren renommierte Aussteller auf die Heimtextil zurück und präsentieren ihr neues Tapetenprogramm.

"Wall Gallery" zeigt die neuesten Trends

Von Papier und Vlies als Trägermaterial bis hin zu Strukturprofilen und Satin: Tapeten in großer Vielfalt an Dessins, Farben und Material erleben einen regelrechten Aufschwung in der heutigen Wohnwelt. Dabei nahm die Tapete in den vergangenen Jahren eine Entwicklung von der reinen Wandbekleidung hin zu vielseitig einsetzbarem Raumschmuck, der mit zeitgemäßen Farben und variantenreichen Stilen überzeugt. Einen Überblick über aktuelle Tapetenneuheiten gibt die Sonderschau "Wall Gallery", die Wandbekleidungen von 36 internationalen Ausstellern zeigt. Als übergreifendes Thema nimmt die "Wall Gallery" auch eines der vier Themen der Heimtextil Trends 2012/13 auf ("Split Clarity") und zeigt naturinspirierte Farbreihen mit minimalistischen und zurückhaltenden Kompositionen. Nachhaltigkeit, Qualität, Hightech, neue Materialien und eine moderne Ästhetik stehen dabei im Mittelpunkt.

Auftakt von "Tapeten on Tour 2012"

Ein weiteres Highlight in Sachen Tapeten erwartet die Besucher der Heimtextil im Foyer der Halle 3.1. Mit der Ausstellung "Tapeten on Tour 2012" präsentiert das Deutsche Tapeten-Institut (DTI) eine exklusive Auswahl neuer Kollektionen von deutschen Herstellern. Sternförmige Wohnkojen machen Lust auf mehr und stimmen auf die Wandtrends der neuen Saison ein. Besucher sind zum inspirierenden Stöbern in Tapetenbüchern eingeladen und erhalten Tipps zur Raumgestaltung und Raumwirkung im Austausch mit den Profis für Wandbekleidung. Die Präsentation auf der Heimtextil in Frankfurt ist der Auftakt der deutschlandweiten, mobilen Ausstellung des DTIs "Tapeten on Tour 2012".

Weitere Informationen und Bildmaterial zur Heimtextil finden Sie unter: www.heimtextil.messefrankfurt.com

Informationen zum weltweiten Veranstaltungsportfolio für die Textilindustrie der Messe Frankfurt finden Sie unter: www.texpertise-network.com

Messe Frankfurt Exhibition GmbH

Die Messe Frankfurt ist mit 448,3 Millionen Euro Umsatz und weltweit über 1.600 aktiven Mitarbeitern das größte deutsche Messeunternehmen. Der Konzern besitzt ein globales Netz aus 28 Tochtergesellschaften, fünf Niederlassungen und 52 internationalen Vertriebspartnern. Damit ist die Messe Frankfurt in mehr als 150 Ländern für ihre Kunden präsent. An über 30 Standorten in der Welt finden Veranstaltungen "made by Messe Frankfurt" statt. Im Jahr 2010 organisierte die Messe Frankfurt 87 Messen, davon mehr als die Hälfte im Ausland.

Auf den 578.000 Quadratmetern Grundfläche der Messe Frankfurt stehen derzeit zehn Hallen und ein angeschlossenes Kongresszentrum. Das Unternehmen befindet sich in öffentlicher Hand, Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent.

Weitere Informationen: www.messefrankfurt.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Alte Holzöfen vor dem Aus

, Bauen & Wohnen, ARAG SE

Feinstaub in der Luft ist nicht nur für das Klima schädlich, sondern vor allem für unsere Gesundheit. Die winzigen Rußteilchen führen zu erheblichen...

Neuer REWE-Markt auf dem Salamander-Areal in Kornwestheim eröffnet

, Bauen & Wohnen, IMMOVATION Immobilien Handels AG

Am 23.11.2017 öffnet der neue REWE-Lebensmittelmarkt auf dem Gelände des Industriedenkmals Salamander-Areal seine Türen. Auf einer Verkaufsfläche...

Holzbauforum 2018 in Berlin

, Bauen & Wohnen, Rudolf Müller Medienholding GmbH & Co KG

Am 22. und 23. März 2018 veranstalten die DIN-Akademie und der Bruderverlag in Berlin die DIN-Tagung: 17. Holzbauforum zum Thema „Digitalisierung...

Disclaimer