Donnerstag, 27. Juli 2017


  • Pressemitteilung BoxID 273208

Heimtextil Trendschau: Starke Farben setzen entscheidende Akzente

Frankfurt am Main, (lifePR) - .
- Inszenierung im Forum 0 zeigt Textilien und Dekorationen der kommenden Saison
- Flankierendes Vortragsprogramm: Renommierte Designer informieren über weltweite Trendentwicklungen

Mit einer farbkräftigen Trendschau präsentiert die Heimtextil 2012 richtungsweisende Designs und Materialien der neuen Saison. Vom 11. bis 14. Januar 2012 erhalten Besucher der internationalen Fachmesse für Wohn- und Objekttextilien im Forum 0 einen umfassenden Einblick in die aktuellen Designentwicklungen - visualisiert in vier aufwändig inszenierten Themenwelten. Internationale Designer geben im begleitenden Vortragsprogramm vertiefende Informationen zu den Trendprognosen.

Der Farbe kommt bei der Heimtextil Trendschau 2012 eine besondere Rolle zu: "Wir werden mit starken Farben entscheidende Akzente setzen. Kräftige, frische Töne fungieren in der neuen Saison als Emotionsträger", verrät Claudia Herke vom Stilbüro bora.herke.palmisano, das zur kommenden Messe die Konzeption der Trendschau sowie die Stoffselektion übernommen hat. Gezielt inszenierte Lichteinstellungen und sensibel ausgewählte Materialien unterstreichen dabei die Trendaussagen der Designer. Ästhetik, Formen, Materialien, Dessinierungen und Farben werden auf eine greifbare und faszinierende Weise an Hand der Kollektionsneuheiten der Aussteller dargestellt. Dabei beleuchtet die Schau die neuen Trends aus verschiedenen, internationalen Blickwinkeln und zeigt neben Produkten bekannter Designer zahlreiche Anwendungsbeispiele auf.

Flankierende Vorträge von internationalen Designern

Ein tägliches Vortragsprogramm mit hochkarätigen Referenten liefert vertiefte Informationen zu aktuellen Design- und Marktentwicklungen. Unter anderem beteiligen sich die Designagenturen FranklinTill aus Großbritannien, Global Color Research aus den U.S.A., Promostyl aus Frankreich und readymade Graeff+Schmelzer aus Deutschland mit Beiträgen. Darüber hinaus geben weitere Design-Spezialisten und Vertreter des Heimtextil Trendtables einen Einblick in ihre Arbeiten und Sichtweisen. Claudia Herke vom Stilbüro bora.herke.palmisano wird dreimal täglich die Heimtextil Trends 2012/13 "MONTAGE" erläutern.

Sieben renommierte Stilbüros beteiligt

Im Vorfeld der Messe kristallisierte ein Team internationaler Designer aus der Vielfalt von weltweiten Trendströmungen die dominierenden Themen zur Saison 2012/13 heraus. Sieben renommierte Design- und Stilbüros aus Frankreich, Großbritannien, Italien, Japan, den Niederlanden, den U.S.A. und Deutschland waren an der Trendanalyse in den Bereichen Interior Design und Dekoration beteiligt. Sie berücksichtigten dabei sowohl gesellschaftliche und soziokulturelle Veränderungen als auch maßgebliche Strömungen in Architektur, Mode und Design. Entstanden ist eine globale Trendaussage für Produktentwickler, Einrichter und Designer.

Weltweites Aushängeschild

Seit über 20 Jahren haben sich die Heimtextil Trends als bedeutende Orientierungsgröße für die internationale Textil- und Einrichtungsbranche etabliert. Sie gelten als weltweites Aushängeschild der Fachmesse und Wegweiser für die neue Saison. Die aktuellen Designthemen sind im Heimtextil Trendbuch unter dem Titel "MONTAGE" zusammengefasst. Einen Einblick in die Arbeit des Trendtables liefert auch die Website www.heimtextil-trends.com.

Weitere Informationen und Bildmaterial zur Heimtextil und den Trends finden Sie unter: www.heimtextil.messefrankfurt.com

Informationen zum weltweiten Veranstaltungsportfolio für die Textilindustrie der Messe Frankfurt finden Sie unter: www.texpertise-network.com

Messe Frankfurt Exhibition GmbH

Die Messe Frankfurt ist mit 448,3 Millionen Euro Umsatz und weltweit über 1.600 aktiven Mitarbeitern das größte deutsche Messeunternehmen. Der Konzern besitzt ein globales Netz aus 28 Tochtergesellschaften, fünf Niederlassungen und 52 internationalen Vertriebspartnern. Damit ist die Messe Frankfurt in mehr als 150 Ländern für ihre Kunden präsent. An über 30 Standorten in der Welt finden Veranstaltungen "made by Messe Frankfurt" statt. Im Jahr 2010 organisierte die Messe Frankfurt 87 Messen, davon mehr als die Hälfte im Ausland.

Auf den 578.000 Quadratmetern Grundfläche der Messe Frankfurt stehen derzeit zehn Hallen und ein angeschlossenes Kongresszentrum. Das Unternehmen befindet sich in öffentlicher Hand, Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent.

Weitere Informationen: www.messefrankfurt.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Blaues Kreuz und UCI KINOWELT feiern erfolgreiche Kinokampagne

, Medien & Kommunikation, Blaues Kreuz in Deutschland e.V.

Jens Heinze, Geschäftsführer der UCI KINOWELT, überreichte gestern in der UCI KINOWELT Ruhr Park in Bochum einen symbolischen Spendenscheck in...

Großes Update der Hope Channel-App

, Medien & Kommunikation, Stimme der Hoffnung e.V.

Ab sofort steht eine neue App-Version für den christlichen Fernsehsender Hope Channel zum Download bereit. Die vormals kostenpflichtige App...

Gewinner des Diakonie Journalistenpreises 2017

, Medien & Kommunikation, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Die Gewinner des Diakonie Journalistenpreises 2017 stehen fest. Die beiden Diakonischen Werke Baden und Württemberg verleihen einen Preis für...

Disclaimer