Freitag, 24. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 249002

Hilfen für ein selbstbestimmtes Leben

Fachmesse REHACARE startet am 21. September mit 720 Ausstellern aus 30 Ländern

Düsseldorf, (lifePR) - Die internationale Fachmesse REHACARE präsentiert vom 21. bis 24. September 2011 auf dem Düsseldorfer Messegelände Lösungen für nahezu jedes Handicap und alle Lebensbereiche. 720 Aussteller aus mehr als 30 Ländern stellen in sechs Messehallen ihre Innovationen vor. Länderschauen werden aus Dänemark, Großbritannien, den Niederlanden, Taiwan und den USA erwartet.

Auch Information und Beratung werden großgeschrieben. Ein Drittel der Aussteller sind Selbsthilfegruppen, Fach- und Sozialverbände. Sie spielen eine führende Rolle bei der Ausrichtung von Themenparks und Sonderschauen, die aktuelle Entwicklungen aufgreifen und beleuchten. Das Themenspektrum umfasst u.a. Bildung und Beruf, Behindertensport und Kultur, barrierefreie Architektur, Reisen ohne Barrieren sowie behinderten- und gesundheitspolitische Fragestellungen. Seminare, Workshops und ein Kongress ergänzen die Angebote der Fachmesse.

Beim Thema Mobilität bleiben keine Wünsche offen. Das Angebot reicht von einfachen Gehhilfen über leistungsfähige Fahrgeräte bis zu Rollstühlen für Alltag, Freizeit und Sport. Spezialanbieter präsentieren die technischen Möglichkeiten, Kraftfahrzeuge an fast jede Behinderung anzupassen.

Ein großes Messethema ist Bauen und Wohnen. Ein Themenpark veranschaulicht mit einer Musterwohnung, wie Wohnen ohne Barrieren verbunden mit Komfortaspekten für alle Generationen, besonders aber für ältere und behinderte Menschen idealerweise aussehen kann.

Der REHACARE-Kongress vertieft das Thema am 21. und 22. September 2011 im Kongress-Center Düsseldorf Süd in der Vortragsreihe "Wohn(t)raum" mit Beiträgen zu innovativen Wohn- und Pflegekonzepten für Senioren und Menschen mit Assistenzbedarf. Eine weitere Vortragsreihe widmet sich der Volkskrankheit Demenz: Fachleute informieren über Krankheitsbilder, aktuelle Forschungsergebnisse, Unterstützungsangebote für Angehörige und Möglichkeiten bei Betreuung und Pflege.

Menschen mit Sehbehinderungen, sprachlichen Handicaps oder Hörschädigungen bietet die REHACARE in exklusiven Ausstellungsbereichen viele Innovationen.

Wer ein attraktives Ziel für den barrierefreien Urlaub sucht, findet dazu bei Reiseveranstaltern, Hotels, Tourismusverbänden und Verkehrsvereinen Anregungen.

Eine ganze Messehalle ist dem Behindertensport gewidmet. Der Behinderten-Sportverband NRW organisiert ein breites Sportprogramm, berät und informiert vor Ort über Sportarten und die wohnortnahen Angebote.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Einladung und Entscheidungshilfe Zervixkarzinom-Screening: IQWiG legt finale Fassung vor

, Gesundheit & Medizin, Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen - IQWiG

Schon seit 1971 gehört die Früherkennung von Gebärmutterhalskrebs zum Leistungsangebot der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). Wie beim Darmkrebs...

Health Claims

, Gesundheit & Medizin, Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie e.V.

Gesundheitsbezogene Angaben bei pflanzlichen Stoffen und Zubereitungen können auch weiterhin ungeprüft auf Verpackungen gedruckt und in der Werbung...

Biomarker-Tests bei frühem Brustkrebs: Warum unklar ist, ob man sich auf sie verlassen kann

, Gesundheit & Medizin, Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen - IQWiG

Im Dezember 2016 hatte das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) Nutzen und Schaden von Biomarker-Tests für...

Disclaimer