Mittwoch, 22. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 278777

Stilvoller und zugleich unkonventioneller Jahresauftakt in der MESSE DRESDEN

room+style mit fashion+style und Künstlermesse vom 6. bis 8. Januar 2012

Dresden, (lifePR) - Das neue Veranstaltungsjahr in der MESSE DRESDEN beginnt spannend, unkonventionell und zugleich stilvoll: So wird die room+style - erstmals flankiert durch die fashion+style - starke Ideen aus den Bereichen Wohnen, Einrichten, Dekorieren sowie Mode präsentieren und dabei attraktive Impulse durch die Künstlermesse Dresden erhalten. Auf die Besucher warten ästhetische und qualitativ hochwertige Angebote sowie einfallsreiche Präsentationsflächen.

Messechef Ulrich Finger freut sich: "Die room+style legte vor einem Jahr einen erfolgreichen Start hin und dehnt sich 2012 flächenmäßig aus. Schön, dass es dabei gelungen ist, unseren Qualitätsanspruch zu halten. Die unterschiedliche Architektur des Messegeländes bietet hervorragende Voraussetzungen und dem Besucher einen ungewöhnlichen Messebesuch. Gerade auch, weil die Ausstellerflächen von den herkömmlichen Messestandbauten abweichen."

Insgesamt 125 Aussteller zeigen vom 6. bis 8. Januar ihre Produkte, Neuheiten und Trends in der BÖRSE DRESDEN sowie in den Hallen 2 und 3 der MESSE DRESDEN. Ein stimmungsvolles Rahmenprogramm, gepaart mit charmanten Lounges, Ausstellungsbereichen voller Inspirationen - und das alles zu eher messeuntypischen Öffnungszeiten bis in die Abendstunden - bilden die Basis für einen verheißungsvollen Auftakt in das neue Veranstaltungsjahr.

Als neues Messethema flankiert die fashion+style die Wohnraummesse room+style und schafft neben Wohnideen und Designobjekten Anregungen und Inspirationen für Ausgefallenes aus den Bereichen Kleidung, Schuhe, Taschen, Schmuck, Accessoires. Junge Designerlabels aus der Region stellen ihre Kreativität unter Beweis und setzen ihre einfallsreichen und phantasievollen Schöpfungen in Szene. Anziehungspunkte sind am Samstagabend sowie am Sonntagnachmittag die Modenschauen, welche - professionell organisiert - individuelle und vielseitige Mode in den Fokus rücken. Von den 125 Ausstellern kommen 18 Aussteller aus dem Modebereich.

Einen spannenden Programmpunkt im Rahmenprogramm ist das ROTE SOFA, welches mit einem Gastauftritt in der MESSE DRESDEN in das neue Jahr startet. So nehmen am Samstagabend, um 20 Uhr, der Architekt Yadegar Asisi sowie der Generaldirektor der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, Prof. Dr. Dirk Syndram, auf dem Roten Sofa Platz, musikalisch begleitet vom Michael Fuchs Trio.

Erstmals präsentiert sich im Rahmen der room+style der neue Themenbereich Kulinarium mit kulinarischem Handwerk aus der Region Dresden/Meißen. Unter Federführung des Inhabers der Dresdner Kaffee-Rösterei Karsten Lehmann zeigt sich hier ein ausgesuchtes Spektrum lukullischer Köstlichkeiten. Im Kulinarium-Bereich der Halle 2 findet an allen drei Tagen Showkochen mit den Gourmet-Köchen Mario Pattis, Jörg Schuster und Philipp Plüschke statt.

Zeitgleich findet die 1. Künstlermesse Dresden statt.

Öffnungszeiten

- Freitag 15:00 - 23:00 Uhr
- Samstag 11:00 - 22:00 Uhr
- Sonntag 11:00 - 18:00 Uhr

Eintrittspreise (ein Preis für drei Messen)

- Tageskarte 10,00 €
- Ermäßigt 7,00 €
- Kinder von 6 bis 14 Jahren 3,00 €
- Kinder unter 6 Jahren frei

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bad Harzburger Winterzauber eröffnet

, Freizeit & Hobby, Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH

Nur noch wenige Wochen, dann steht die Vorweihnachtszeit vor der Tür. Zahlreiche Lichter schmücken die Stadt und in der Luft hängt der Duft von...

Krippendarstellung im Rosengarten

, Freizeit & Hobby, Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH

Unter dem Titel ,,AN der Krippe geDACHT“ lädt der ökumenische Kirchenladen Kreuz und Quer, Ökumenischer Arbeitskreis Kirchenladen e.V. zur besinnlichen...

Führung auf dem Burgberg mit Harzsagenhalle

, Freizeit & Hobby, Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH

Der Herbst zeigt sich noch von seiner schönen Seite, neigt sich allerdings langsam dem Ende zu. Wer sich bewegen möchte und gleichzeitig etwas...

Disclaimer