Dienstag, 23. Januar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 283505

Nordrhein-Westfalen: Prinzenapfel und Kirkes Pflaume

Alte Obstsorten hoch aktuell

Berlin, (lifePR) - Mit dem Aussterben von Streuobstwiesen verschwinden immer mehr alte Obstsorten. Wer kennt heute noch den Prinzenapfel, die Kirkes Pflaume, die Muskateller Birne oder die Kirsche Hortensie? Damit das Obst, welches oft äußerst schmackhaft ist, nicht dem Vergessen anheimfällt, hat es sich die Biologische Station des Rhein-Sieg-Kreises zur Aufgabe gemacht, die alten Obstsorten zu erhalten und zu pflegen. Auf der Grünen Woche können interessierte Obstfreunde zahlreiche Apfelsorten bestaunen. In Nordrhein-Westfalen gibt es insgesamt 17 Biologische Stationen, die von der Landesregierung finanziell unterstützt werden. Die Aufgabe der Mitarbeiter einer Biologischen Station ist es, ausgewählte Pflanzen und Tierarten, Vegetation, Obstsorten sowie Nutzungs- und Entwicklungszustand von Lebensräumen zu erfassen. (Halle 21.b, Stand 251, Kontakt: Barbara Bouillon, Telefon: +49(0)170/166 23 04, E-Mail: info@biostation-rhein-sieg.de)

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Perfect Match: Sierra Nevada und die Bayerische Staatsbrauerei Weihenstephan

, Essen & Trinken, Bayerische Staatsbrauerei Weihenstephan

Letzte Woche stand bei der Bayerischen Staatsbrauerei Weihenstephan gemeinsames Brauen befreundeter Braumeister aus der alten und der neuen Brauwelt...

Circular Economy - Kreislaufwirtschaft

, Essen & Trinken, OlioBric GmbH

Circular Economy bedeutet Kreislaufwirtschaft. In einfachen Worten ausgedrückt ist es in unserem Fall die Wiederverwendung von Rohstoffen und...

Sogar der Regen brachte Flens den Segen

, Essen & Trinken, Flensburger Brauerei Emil Petersen GmbH & Co. KG

Für Deutschlands Brauereien konnten die Rahmenbedingungen des letzten Jahres kaum schlechter sein, denn es war ein Jahr mit gewachsener Wettbewerbsintensitä­t...

Disclaimer