Montag, 11. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 324240

ILA 2012: "Space for Earth" - weltweit einmalig

Die Raumfahrt präsentiert sich auf der ILA 2012 als hochrangiges Expertentreffen und einzigartige Erlebniswelt für das Publikum

Berlin, (lifePR) - Der Raumfahrtauftritt auf der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung ILA 2012 (11.-16.9.) sucht weltweit seinesgleichen. Mit ihren drei Säulen "Space Pavilion", "Space Conferences/Events" und "Space & Aeronautic World" präsentiert sich die Raumfahrt auch in diesem Jahr als hochrangiges Expertentreffen und einzigartige Erlebniswelt für das Publikum. Die ILA dokumentiert damit ihre internationale Führungsposition als bedeutendstes Messe-Event der Raumfahrt-Community. Sie ist der zentrale europäische Branchentreff aller Entscheidungsträger aus der Politik, Industrie, Forschung, Wissenschaft und den Raumfahrtagenturen sowie aller zivilen und militärischen Raumfahrtnutzer. Thomas Reiter, Director of Human Spaceflight / Operations der ESA, bringt es auf den Punkt: "Die Raumfahrt ist ein wichtiger Bestandteil der ILA. Hier trifft man alles, was Rang und Namen hat. Die großen Firmen und Agenturen aus West und Ost sind hier vertreten. Die ILA ist eine hervorragende Plattform, um sich auszutauschen und um über gemeinsame Programme in der Zukunft zu sprechen oder nachzudenken."

Im Mittelpunkt steht der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi), von der Europäischen Weltraumorganisation (ESA), dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und dem Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e. V. (BDLI) ausgerichtete, europaweit einmalige und bereits mehrfach mit internationalen Preisen ausgezeichnete Space Pavilion. Unter dem Motto "Space for Earth" zeigen hier die Partner auf 1.500 Quadratmetern in einer "spacigen" Atmosphäre alle wichtigen deutschen und europäischen Raumfahrtprojekte und -programme.

Raumfahrtanwendungen und deren Einbindung in unser tägliches Leben sind ein zentraler Schwerpunkt des Space Pavilion. Anhand von hochaktuellen Erdbeobachtungs- und Geländedaten von Satelliten wie TerraSAR-X / TanDEM-X und Cryosat werden Themen wie Klimawandel, Luftqualität und Städtewachstum näher beleuchtet. Aktuelle Ergebnisse der Erdbeobachtung werden eindrucksvoll und verständlich präsentiert. Das europäische Satellitennavigationssystem Galileo sowie Technologien und Entwicklungen in der Satellitenkommunikation werden ebenfalls gezeigt. Nach dem Erfolg der "grünen Insel" mitten im Space Pavilion 2010 dürfen sich die Besucher zudem auch bei der diesjährigen ILA wieder auf einen ganz besonderen Höhepunkt im Bereich Raumfahrtanwendungen freuen. Die Weiterentwicklung der Ariane 5 und der europäische Zugang zum Weltraum sind weitere zentrale Themen des Space Pavilion. Abgerundet wird der Auftritt mit Ausstellungsschwerpunkten zu bemannter Raumfahrt und Exploration. Die Internationale Raumstation ISS und ihr weiterer Betrieb, das europäische Columbus-Modul und eine mögliche Weiterentwicklung des Versorgungsmoduls der ISS, des ATV (Automated Transfer Vehicle) stehen dabei im Mittelpunkt.

Mittelpunkt der hochrangigen Space Conferences ist der Space Day III am Mittwochnachmittag (12.9.). Hier werden internationale Raumfahrtchefs erwartet, die die Bedeutung der Raumfahrt für unser Leben auf der Erde und die Auswirkung der Raumfahrt auf das wirtschaftliche Wachstum diskutieren werden. Die Schirmherrschaft hat Bundeswirtschaftsminister Dr. Philipp Rösler übernommen. Daneben sind weitere hochrangig besetzte Konferenzen und Events geplant, wie das Symposium "Militärische Nutzung des Weltraums" am Dienstagvormittag (11.9.), die Konferenz zur Satellitenkommunikation "Satellite communications - Global Challenges" am Mittwochvormittag (12.9.) und die "Earth Observation Conference" am Donnerstagnachmittag (13.9.).

Dem Space Pavilion und den Ergebnissen der Raumfahrt-Konferenzen auf der ILA 2012 kommt noch eine besondere Bedeutung zu. Im Herbst 2012 findet die nächste ESA-Ministerratskonferenz in Italien statt. In diesem Zusammenhang ist es unerlässlich, vorab die verschiedenen Programmansätze auch mit den europäischen Partnern zu beleuchten. Der Space Pavilion ist damit DIE Plattform für Gespräche und den Dialog vor der ESA-Ministerratskonferenz im Herbst. Alle dort zur Entscheidung anstehenden Fragen und Programme werden im Space Pavilion mit internationalen Gästen und Entscheidern aufgegriffen. Unter www.ila-berlin.de - Segment Raumfahrt - wird das Konferenz- und Eventprogramm eingestellt. Hier werden nähere Informationen zu den im Space Pavilion geplanten Konferenzen zu finden sein.

Für die Publikumstage der ILA 2012 (14.-16.9.) ist ein ansprechendes Eventprogramm für Jung und Alt in Vorbereitung. Beim Astronauts' Day am Vormittag des 14. September besteht die Möglichkeit, Astronauten hautnah zu erleben. Für die Kleinen gibt es am Wochenende wieder das beliebte Space-Quiz mit tollen Gewinnen.

Die Space & Aeronautic World rundet den Raumfahrtauftritt auf der ILA ab. Hier befinden sich die Messestände der internationalen Raumfahrtcommunity. Zu den Ausstellern zählen das Bundeswirtschaftsministerium, das Bundesverkehrsministerium, das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), die Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt (DGLR) sowie zahlreiche internationale und deutsche Raumfahrtunternehmen und -organisationen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Eine freie Kirche in einer freien Gesellschaft

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Um freikirchliche Perspektiven zum Verhältnis von Kirche und Staat ging es bei einer internationalen Tagung am 6. und 7. Dezember in Berlin....

Deutscher Landkreistag zu Gast im Vogelsbergkreis

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

68 Prozent der Bevölkerung in Deutschland – 55 Millionen Bürgerinnen und Bürger – wohnen in Landkreisen. Deren Interessen werden vom Deutschen...

Rekordandrang beim Ludwig-Erhard-Gipfel 2018

, Medien & Kommunikation, Weimer Media Group GmbH

Rekordanmeldungen beim Ludwig-Erhard-Gipfel 2018 am Tegernsee: Erstmals kooperieren mehr als 50 Konzerne und Unternehmen, etwa 30 Redner stehen...

Disclaimer