Dienstag, 24. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 684778

Grüne Woche 2018: "Natürlich schöne Augenblicke"

Zentralverband Gartenbau verzaubert Grüne Woche-Besucher mit Blumen und Pflanzen

Berlin, (lifePR) - Die Produkte des deutschen Gartenbaus stehen für Vielfalt, Emotionalität und Gesundheit. Dieses breite Leistungsspektrum präsentiert der Zentralverband Gartenbau e. V. (ZVG) Politikern und Verbrauchern auf der Internationalen Grünen Woche Berlin 2018. Vom 19. bis 28. Januar haben die Experten des ZVG in der Blumenhalle 2.2 viel Lehrreiches und Unterhaltsames geplant.

Wie Tomaten in Deutschland unter Glas produziert werden, zeigt der ZVG in einem realistischen Gewächshaus. Interessierte lernen alles Wissenswerte über dieses gesunde Gemüse. Außerdem stellt der Verband Schädlinge und Nützlinge im Bereich des biologischen Pflanzenschutzes vor. Besucher erfahren, wie die kleinen Helfer im Produktionsgartenbau eingesetzt werden und der natürliche Kreislauf von „fressen und gefressen werden“ abläuft.

Mit interessanten Workshops im Rahmen der Nachwuchswerbekampagne „Gärtner. Der Zukunft gewachsen.“ begeistert der ZVG Jugendliche für den Beruf des Gärtners. Dass der Beruf modern und innovativ ist, veranschaulicht das 360-Grad-Video „Plant and Run“. Mittels einer VR-Brille wird so der Beruf am Stand direkt erlebbar. Die Branchenkampagne „Natürlich schöne Augenblicke“ zaubert den Besuchern mit Blumen und Pflanzen ein Lächeln ins Gesicht. Blumenliebhaber können am Stand des ZVG ein Foto aufnehmen, Mitglied der Blumen-Group bei Facebook werden und so Freunde aufrufen: „Schenk mir Blumen, denn ich freue mich darüber!“.

Weitere Informationen:

Zentralverband Gartenbau (ZVG), Elisa Markula, Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, T: +49 (0)30 200 065 20, zvg.markula@g-net.de, www.g-net.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Studie: 81 Prozent der Deutschen sehen beim Strompreis rot

, Energie & Umwelt, Stiebel Eltron GmbH & Co. KG

Die Strompreise in Deutschland sind nach Meinung von 81 Prozent der Bundesbürger zu hoch. Insbesondere die staatliche Abgabenlast auf Strom sieht...

Restlos preisverdächtig: Auszeichnung für Engagement gegen Lebensmittelabfall

, Energie & Umwelt, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Im Einsatz gegen Lebensmittelverschwe­ndung hat Bundesministerin Julia Klöckner heute verschiedene Projekte, die es sich zur Aufgabe gemacht...

Psssst! - Natur im Wochenbett

, Energie & Umwelt, Landesjagdverband Bayern e.V.

Unsere Natur wird jedes Frühjahr zur Kinderstube. Von Ende April bis Anfang Juni erreichen die Brut- und Setzzeiten in Feld und Wald  ihren Höhepunkt....

Disclaimer