Dienstag, 17. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 283528

Asiatische Zwergwachteln kommen auf der Grünen Woche zur Welt

Berlin, (lifePR) - Jedes Jahr erblicken einige possierliche Tierchen auf der Grünen Woche das Licht der Welt. Die Vereinigung Ziergeflügel und Exotenzüchter e. V. hat gleich zwei Mal Anlass zur Freude, denn am 21. Januar schlüpfte eine chinesische Zwergwachtel - und das im Jahre des Hasen. Es wird also ein feinfühliges und kultiviertes Wesen. So sagt es zumindest das chinesische Horoskop. Tags darauf bekam es in Form eines neuen japanischen Zwergwachtelkükens Gesellschaft. Die beiden Küken teilen sich die Gehege am Eingang von Halle 9 mit 63 weiteren Exoten: Ein prachtvolles, karmesinrotes Felderkleid schmückt den australischen Königssittich, die Farbgebung der Gelbscheitelamazone ist selbsterklärend. Blau-grün leuchtet das Gefieder, abgesehen von den Flügeln, des Rotflügelsittichs. (Halle 9, Kontakt: Claudia Bienek, Telefon: +49(0)1752630020, E-Mail: c.bienek@zoo-berlin.de)

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Verleihung des Energieeffizienzpreises der Gemeinnützigen Sparkassenstiftung

, Energie & Umwelt, Fachhochschule Lübeck

Am Donnerstag, 12. Oktober 2017 endete erfolgreich die Suche nach innovativen Konzepten oder Verfahren zur Steigerung der Energieeffizienz und...

Naturkundliche Wanderung mit dem Förster im Hutewald am 22. Oktober

, Energie & Umwelt, Niedersächsische Landesforsten

Eine fachkundige Wanderung durch den erweiterten Hutewald Solling der Niedersächsischen Landesforsten bietet der Naturpark Solling-Vogler am...

Schimpansen, Waldelefanten und Co.: Artenvielfalt erhalten trotz Kakaoanbau

, Energie & Umwelt, Rainforest Alliance

Kakaoanbau und Erhalt der Artenvielfalt gehen zusammen. Ein Multistakeholder-Projekt der Rainforest Alliance rund um den Taï Nationalpark in...

Disclaimer