Well protected. Well prepared. - Merck zeigt innovative und umwelt-gerechte Lösungen auf der Messe analytica 2010 in München

(lifePR) ( Darmstadt, )
.
- Innovationen für die Lebensmittel-, Umwelt- und pharmazeutische Analytik
- Förderung eines UNESCO-Biosphärenreservat in Südafrika durch analytische Reagenzien in umweltgerechten Titripac® Verpackungen
- Monolithische Chromolith® Säulen zur Fast HPLC und SeQuantTM ZIC®-HILIC zur Trennung von polaren und hydrophilen Verbindungen

Alle zwei Jahre wird München zur Drehscheibe für die La-bortechnik, Analytik und Biotechnologie. Unter dem Motto "Well protected. Well prepa-red" wird die Merck KGaA vom 23. bis 26. März 2010 mit einem rund 120 m2 großen Stand auf der analytica 2010 vertreten sein. Das Laboratory Business wird in Halle A3, Stand 211/310 seinen Kunden aus der Pharma-, Lebensmittel-, chemischen Industrie und Umweltanalytik neue Produktlösungen und Dienstleistungen präsentieren.

Innovationen für die Lebensmittel-, Umwelt- und pharmazeutische Analytik Merck zeigt neue Kulturmedien für die Mikrobiologie und einfach zu handhabende Tests für die Lebensmittel- und Umweltanalyse und sowie Hygieneüberwachung, dar-unter foodproof® PCR Tests zum Schnellnachweis von pathogenen Mikroorganismen, genetisch modifizierten Organismen (GMOs) und Verderbniserregern. Speziell granu-lierte Kulturmedien von Merck reduzieren die Staubentwicklung im Labor und vermin-dern dadurch das Risiko beim Einatmen von Substanzen. Mit EMSURE® wird ein breites Sortiment an analytischen Reagenzien für die Arzneibuchanalytik vorgestellt. Der neue Merck-Katalog für die Wasser- und Lebensmittelanalytik umfasst Informatio-nen zu über 450 Produkten. Dazu zählen ein neuer Merckoquant®Test zur Desinfekti-onskontrolle für Glutaraldehyd und die Spectroquant®-Spektralphotometer Pharo 100 und 300, die in der Trink-, Oberflächen-, Prozess- oder Abwasseranalytik bis hin zur Getränkeanalytik und Desinfektionskontrolle eingesetzt werden.

Anwenderfreundliche Mehrweg-Gebinde für Lösungsmittel und die neuen SeccoSept® Verschlusskappen für getrocknete Lösungsmittel vermeiden Verunreinigungen, sorgen für mehr Sicherheit im Umgang mit Gefahrstoffen und tragen zur Abfallvermeidung bei.

Förderung eines UNESCO-Biosphärenreservat in Südafrika durch analytische Reagenzien in umweltgerechten Titripac® Verpackungen Merck-Produkte und Dienstleistungen setzen auf das Thema Sicherheit und Umwelt - denn Merck setzt sich seit über 30 Jahren für einen nachhaltigen Schutz der Umwelt ein. So reduzieren volumetrische Lösungen und Pufferlösungen für die Analytik in recycelfähigen Titripac® Verpackungen nicht nur den Verpackungsmüll und sind um-weltgerecht zu handhaben, sondern sie fördern auch ein wichtiges Umweltprojekt in Südafrika. Denn für jede verkaufte Titripac® Verpackung von Merck gehen vom Zeit-punkt der Messe bis zum Jahresende 50 EuroCent an das UNESCO Biosphären-reservat "Kruger to Canyons".

Monolithische Chromolith® Säulen zur Fast HPLC und SeQuantTM ZIC®-HILIC zur Trennung von polaren und hydrophilen Verbindungen Als ein führender Chromatographie-Anbieter treibt Merck seit Jahrzehnten die Ent-wicklung von analytischen und präparativen Trenn-Technologien voran. Der Fokus der Messe-Präsentation liegt auf der Analytischen HPLC mit Innovationen zu den monolit-hischen Chromolith®-HPLC-Säulen für ultra-schnelle Trennungen mit Standard HPLC-Anlagen, zu Purospher® für UHPLC-Trennungen und zu SeQuantTM ZIC®-HILIC für exzellente Trennungen von polaren und hydrophilen Verbindungen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.