Freitag, 24. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 137909

ADAC unterstützt Traumastiftung der MHH mit 20.000 Euro

Spende soll Forschung zum Thema Tissue Engineering in der Unfallchirurgie fördern

(lifePR) (Hannover, ) 20.000 Euro für die Traumastiftung der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH): Diese Summer überreichten Hans-Henning Hübschmann, Schatzmeister des ADAC Niedersachsen , und Dr. Hans-Henry Wieczorek, Geschäftsführer des ADAC Niedersachsen, an Professor Dr. Christian Krettek, Direktor der Klinik für Unfallchirurgie. "Professor Krettek und sein Team in der Unfallchirurgie kümmern sich in besonderem Maße um jugendliche Unfallopfer, dieses Engagement möchte der ADAC erneut unterstützen" sagte Dr. Wieczorek. Die Traumastiftung wurde 2004 von Professor Krettek zur Unterstützung der Unfallchirurgie gegründet. Sie engagiert sich seit fünf Jahren einerseits für Forschung und Entwicklung und andererseits dafür, die Weiterbildung junger Chirurgen weiter zu fördern. "Forschung kostet viel Geld. Mit diesem großzügigen Beitrag können wir unser aktuelles Projekt, die Stiftungsprofessur zum Tissue Engineering, weiter unterstützen", betonte Professor Krettek.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Van der Valk Resort Linstow

, Familie & Kind, van der Valk Resort Linstow GmbH

Dass es ein Erfolg werden könnte, haben die Veranstalter im Van der Valk Resort Linstow von Beginn an geglaubt. Dass aber dieser einst solche...

Unterhaltsvorschussgesetz: Bei Hartz IV wirkungslos

, Familie & Kind, Deutscher Schutzverband gegen Diskriminierung e.V.

Ab dem 1. Juli können Kinder von Alleinerziehenden für längere Zeit Unterhaltsvorschuss erhalten. Auch die Altersgrenze für den möglichen Bezug...

Tipps für den Schulranzenkauf

, Familie & Kind, mso - medienservice online

Viele ABC-Schützen können es schon jetzt nicht mehr erwarten, dass es im September endlich in die Schule geht. Doch beim Kauf des passenden Schulranzens...

Disclaimer