Mittwoch, 22. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 681818

Medios AG wächst in den ersten neun Monaten 2017 weiterhin dynamisch

Berlin, (lifePR) -
Konzernumsatz in den ersten neun Monaten 2017 erreicht 187,3 Millionen Euro und damit bereits deutlich mehr als im gesamten Jahr 2016
Anhaltend hohe Nachfrage nach individualisierter Medizin stimmt Vorstand zuversichtlich, den Umsatz im Gesamtjahr wie geplant auf rund 230 Millionen Euro zu steigern


Die Medios AG, eines der führenden Specialty Pharma Unternehmen in Deutschland, ist in den ersten neun Monaten 2017 weiterhin dynamisch gewachsen und bekräftigt sowohl die Umsatz- als auch die Ergebnisprognose für das Gesamtjahr. Im Zeitraum von Januar bis September erwirtschaftete Medios einen Konzernumsatz von 187,3 Millionen Euro (IFRS) und damit bereits deutlich mehr als im gesamten Jahr 2016 (Vj. 160,4 Mio. EUR; Pro-Forma IFRS). Für das Gesamtjahr 2017 erwartet der Vorstand weiterhin einen Umsatz von rund 230 Millionen Euro. Die Prognose für das Konzernergebnis vor Steuern (EBT) in Höhe von 7,0 bis 7,5 Millionen Euro vor Sondereffekten bleibt ebenfalls unverändert. Dabei sind Belastungen durch Wachstumsinvestitionen und die noch nicht absehbaren Folgen der Abschaffung der Zytostatika-Ausschreibungen durch das Arzneimittelversorgungsstärkungsgesetz bereits berücksichtigt. Nicht berücksichtigt ist der nicht liquiditätswirksame Sondereffekt aus dem Aktienoptionsprogramm, das aufgrund des Beschlusses der ordentlichen Hauptversammlung 2017 eingeführt wurde und der Beteiligung und Incentivierung der Führungskräfte dient. Der Effekt wird zu einem außerordentlichen Aufwand von voraussichtlich rund 1,1 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2017 führen.

Manfred Schneider, Vorstandsvorsitzender der Medios AG: „Die anhaltend hohe Nachfrage nach individualisierter Medizin in den ersten neun Monaten 2017 stimmt uns zuversichtlich, dass wir unseren Umsatz im Gesamtjahr wie geplant um etwa 44 Prozent auf rund 230 Millionen Euro steigern werden. Damit kommen wir unserem Ziel, der führende Anbieter von Specialty Pharma Lösungen in Deutschland zu werden, einen weiteren Schritt näher.“

In den ersten neun Monaten 2017 lag der Fokus von Medios auf der Umsetzung der Wachstumsstrategie. Zu den wichtigsten Maßnahmen gehörte die Gründung der Tochtergesellschaft Medios Digital GmbH, der Kauf einer Immobilie in Berlin-Charlottenburg, die erfolgreiche Platzierung neuer Aktien bei institutionellen Investoren im Rahmen einer Bar-Kapitalerhöhung und der Erwerb zusätzlicher Reinraumkapazitäten zum schnelleren Ausbau der Herstellungskapazitäten für individualisierte Medizin.

Disclaimer
Diese Mitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen, die gewissen Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Die zukünftigen Ergebnisse können erheblich von den zur Zeit erwarteten Ergebnissen abweichen, und zwar aufgrund verschiedener Risikofaktoren und Ungewissheiten wie zum Beispiel Veränderungen der Geschäfts-, Wirtschafts- und Wettbewerbssituation, Wechselkursschwankungen, Ungewissheiten bezüglich Rechtsstreitigkeiten oder Untersuchungsverfahren und die Verfügbarkeit finanzieller Mittel. Medios AG übernimmt keinerlei Verantwortung, die in dieser Mitteilung enthaltenen zukunftsbezogenen Aussagen zu aktualisieren.

Medios-Gruppe

Die Medios AG ist eines der führenden Specialty Pharma Unternehmen in Deutschland. Als Großhändler für Specialty Pharma Arzneimittel und Hersteller patientenindividueller Medikationen deckt Medios wesentliche Bestandteile der Versorgungskette in diesem Bereich ab. Bei Specialty Pharma Arzneimitteln handelt es sich insbesondere um individualisierte Infusionen für Patienten mit seltenen oder chronischen Erkrankungen wie Krebs, HIV und Hepatitis. Ziel von Medios ist es, Partnern und Kunden integrierte Lösungen entlang der Wertschöpfungskette anzubieten und dadurch eine optimale pharmazeutische Versorgung der Patienten zu gewährleisten.

Die Medios AG ist Deutschlands erstes börsennotiertes Specialty Pharma Unternehmen. Die Aktie (WKN: A1MMCC, ISIN: DE000A1MMCC8) notiert im Regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse (General Standard) und der Börse Hamburg-Hannover.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Adoption eines Kindes: Auf was Eltern beim Versicherungsschutz achten sollten

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Die Zahl der adoptierten Kinder und Jugendlichen ist im vergangenen Jahr erneut gestiegen. In 2016 haben nach Angaben des Statistischen Bundesamtes...

Tele Columbus wächst weiterhin bei allen relevanten Zielgrößen im dritten Quartal

, Finanzen & Versicherungen, Tele Columbus Gruppe

. - Umsätze im Q3 wachsen um 4,3% im Jahresvergleich auf EUR 123,3 Millionen - Normalisiertes EBITDA wächst um 7,2% auf EUR 68,3 Millionen gegenüber...

„Chefsache Gesundheit: Information – Motivation - Inspiration“

, Finanzen & Versicherungen, BKK ProVita

Am 7. November 2017 fand im Haus der Bayerischen Wirtschaft in München eine Informationsveransta­ltung über Betriebliches Gesundheitsmanagemen­t...

Disclaimer