Vorläufige Finanzergebnisse 2014 der Medigene AG: Umsatz, EBITDA und Jahresergebnis deutlich verbessert

Gesamterlöse um 82% gesteigert / EBITDA-Verlust um 75% gesenkt / Jahresergebnis um 44% verbessert / Prognose für 2014 übertroffen

(lifePR) ( Martinsried/München, )
Medigene AG (MDG1, Frankfurt, Prime Standard) legt die vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2014 vor. Das Unternehmen hat seine Gesamterlöse deutlich gesteigert und das EBITDA sowie das Jahresergebnis erheblich verbessert.

Die Gesamterlöse erhöhten sich um 82 % auf 13,8 Mio. EUR (2013: 7,6 Mio EUR). Die Umsatzerlöse aus dem Medikament Veregen® stiegen um 23 % auf 5,2 Mio. EUR (2013: 4,2 Mio. EUR). Die sonstigen betrieblichen Erträge enthalten einen Betrag von 2,7 Mio. EUR für einen Ende 2014 erreichten Meilenstein für den verpartnerten Medikamentenkandidaten EndoTAG®-1, welcher in der Finanzprognose des Unternehmens nicht enthalten war.

Der EBITDA-Verlust des Unternehmens wurde um 75 % auf 2,1 Mio. EUR gesenkt (2013: 8,3 Mio. EUR). Der Jahresverlust verringerte sich um 44 % auf 5,8 Mio. EUR (2013: 10,3 Mio. EUR).

Mit diesen vorläufigen Zahlen hat die Medigene AG ihre Finanzprognose von Anfang 2014 übertroffen, die einen Anstieg der Gesamterlöse um 20 - 30% gegenüber 2013, Umsatzerlöse aus Veregen® von 5 - 6 Mio. EUR und einen EBITDA-Verlust von 4 - 6 Mio. EUR prognostiziert hatte.

Peter Llewellyn-Davies, Finanzvorstand der Medigene AG, kommentiert: "Die sehr gute finanzielle und operative Unternehmensentwicklung im Geschäftsjahr 2014 bestätigt unsere Strategie und unterstützt unsere Pläne, in den kommenden Jahren konsequent in unsere vielversprechenden Immuntherapie-Programme zu investieren."

Die endgültigen Jahresergebnisse für 2014 und weitere Details wird Medigene wie geplant am 25. März 2015 mit dem Jahresbericht 2014 veröffentlichen.

Diese Mitteilung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen. Diese spiegeln die Meinung von Medigene zum Datum dieser Mitteilung wider. Die von Medigene tatsächlich erzielten Ergebnisse können von den Feststellungen in den zukunftsbezogenen Aussagen erheblich abweichen. Medigene ist nicht verpflichtet, in die Zukunft gerichtete Aussagen zu aktualisieren. Medigene®, EndoTAG® und Veregen® sind Marken der Medigene AG.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.