Donnerstag, 21. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 63880

media.net forsa Umfrage zur Medienwoche@IFA: 54% der jungen Berliner sind überzeugt: Das Internet ist das neue Leitmedium

Berlin/Potsdam, (lifePR) - Für junge Mediennutzer steht fest: Das Internet ist das neue Leitmedium. Das ergab eine aktuelle Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes forsa im Auftrag des media.net berlinbrandenburg e.V. unter rund 1000 Berliner in der vergangenen Woche. Mehr als die Hälfte, nämlich 54 Prozent der 14- bis 29-jährigen sind der Überzeugung, dass das Internet die anderen Medien, also Zeitungen, Zeitschriften, Fernsehen und Radio als Leitmedium abgelöst hat.

Die Transformation der Medienwelt durch das Internet steht im Mittelpunkt des dreitägigen Kongresses der Berliner Medienwoche, der am heutigen Montag eröffnet wurde. Bis Mittwoch, 3. September, dreht sich alles um die Entwicklungen des internationalen Medienmarktes, deren Folgen für Medienordnung und Gesellschaft, die Anforderungen für die Medienpolitik und die Präsentation neuer Inhalte und Geschäftsmodelle.

Mehr unter www.medienwoche.de, www.medianet-bb.de und www.medienboard.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Zur Kombination mit breiten Tastaturen: Die RollerMouse Pro3 Plus

, Medien & Kommunikation, ERGOTRADING GmbH

Immer wieder gleiche Mausbewegungen – das ist nicht nur ermüdend, sondern belastet Arm, Schultern und Nacken auf Dauer sehr. Insbesondere, wenn...

Landratswahl am 24. September: Online schnell auf dem Laufenden

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Zur Landratswahl im Vogelsbergkreis sind am 24. September rund 87.000 Wahlberechtigte zur Stimmabgabe aufgerufen. Parallel finden Bundestagswahlen...

Überraschungen und Aktionen: CHANNEL21 belohnt im Rahmen seines jährlichen 1000-Dank-Events seine Kunden für ihre Treue

, Medien & Kommunikation, CHANNEL21 GmbH

. - 1000-Dank-Event von 23. September bis 3. Oktober 2017 - Täglich gewinnen 3 Kunden ihren Einkauf bei CHANNEL21 - Als Hauptgewinn wird ein...

Disclaimer