Donnerstag, 21. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 668039

Berlin & Brandenburg völlig durchgedreht - mit Til Schweiger, Caroline Link, Detlev Buck, Andreas Dresen und aufregenden Serien

Berlin/Potsdam, (lifePR) - Drehen, wo Touristen Sightseeing und auf dem Land Urlaub machen! Die Filmteams packen dieser Tage zwar nicht die Badehose ein, dafür aber ihr Equipment aus - an Deutschlands Film- und Serienstandort Nr. 1! So wechselvoll das Wetter, so vielfältig sind die Stories, die in Berliner Kiezen und vor Brandenburger Landschaften in diesem Sommer mit und ohne Unterstützung des Medienboard für die großen und kleinen Screens entstehen.

Auf den Hund kommen Detlev Buck und seine Crew ab Anfang September. Dann starten die Dreharbeiten zur Komödie "Wuff" (DCM Pictures) über Vierbeiner und ihre Menschen in Lebens- und Liebeswirren. Medienboard-geförderten Auslauf vor der Kamera bekommen u.a. Frederick Lau, Emily Cox, Kostja Ullmann, Marie Burchard & Zeitungskolumnist Harald Martenstein sowie die Hunde Bozer, Elfriede & Toshi auf dem Tempelhofer Feld, am Lokdepot Schöneberg und in Kreuzkölln.

Turbulent geht's ab Ende August auch in Til Schweigers neuer Komödie zu, wenn 3 Kumpels mit Mitte 40 lernen müssen, erwachsen zu werden. Der Regisseur versammelt um sich u.a. Katharina Schüttler, Milan Peschel, Samuel Finzi, Stefanie Stappenbeck und Jeanette Hain. Gedreht wird an malerischen Orten, u.a. in Ostprignitz-Ruppin und Märkisch-Oderland.

Hollywood loves Hauptstadt: Für den Episodenfilm "Berlin, I love you" (Walk on Water Films) steht US-Star Mickey Rourke ab Ende August ebenfalls für Til Schweiger vor der Kamera - zusammen mit Model Toni Garrn. Verschiedene Regisseure drehen eine Hommage an Berlin - und an die Liebe. Zum Love-Cast gehören auch Keira Knightley, Helen Mirren, Diego Luna, Jim Sturgess & Patrick Dempsey, der sein Regiedebüt gibt. Eine bunte Truppe um Marleen Lohse, Heiko Pinkowski, Jeremy Mockridge und Max Mauff begibt sich in Erik Schmitts Debütfilm "Story of Berlin" (DETAiLFILM) auf die Suche nach einer geheimnisvollen Uhr. Ihre Tour führt sie bis auf den Teufelsberg und sogar unter die Erde.

In die Luft geht Elmar Wepper in Florian Gallenbergers Komödie "Grüner wird's nicht" (Majestic Filmproduktion) zurzeit in Kyritz (Ostprignitz-Ruppin) - als grantelnder Gärtner, der mit seinem alten Doppeldecker-Flugzeug allen Sorgen davon fliegt. Mit von der Partie: Dagmar Manzel, Ulrich Tukur, Sunnyi Melles und Nachwuchsentdeckung Emma Bading. Noch mehr Reisende: Im September tuckern Lars Eidinger & Bjarne Mädel auf ihren Mofas u.a. durch Zossen (Teltow-Fläming) und Finowfurt (Oberbarnim) in die Hauptstadt. Das Duo spielt in Markus Gollers Roadmovie "25 KM/H" (Sunny Side Up) ein zerstrittenes Bruderpaar, das lernt, wie wichtig Familienbande sind. An dessen Seite u.a. Wotan Wilke Möhring, Alexandra Maria Lara & Sandra Hüller.

"Der Junge muss an die frische Luft" findet Oscar-Preisträgerin Caroline Link und hat die Hape-Kerkeling-Biografie u.a. in Berlin-Mitte mit Mitteln des Medienboard verfilmt. Luise Heyer, Ursula Werner, Maren Kroymann und Jella Haase kümmern sich um Julius Weckauf als Mini-Hape.

Aufregend geht der Serientrend in der Hauptstadt weiter! Im Zentrum, u.a. am Hausvogteiplatz, herrscht Endzeitstimmung wie sonst nur bei einem G20-Gipfel: Oscar-Gewinner Stefan Ruzowitzky lässt im Mehrteiler "Acht Tage" (NEUESUPER) u.a. Christiane Paul, Mark Waschke, Henry Hübchen und Fabian Hinrichs im Chaos versinken, denn: Die letzten Tage der Menschheit sind angebrochen - im Rahmen der 1. Serie innerhalb der Kooperation zwischen Sky und Medienboard. Für die 2. Staffel der US-Agenten-Serie "Berlin Station" jagen Richard Armitage, Rhys Ifans und Ashley Judd wieder durch Berlin. Gedreht wird seit Frühjahr on location sowie in der Außenkulisse "Neue Berliner Straße" von Studio Babelsberg. Und auch Fans des erfolgreichen ZDF-Mehrteilers "Ku'damm '56" dürfen sich freuen. Die Schöllack-Frauen (Sonja Gerhardt, Emilia Schüle, Claudia Michaelsen, Maria Ehrich) begeben sich in "Ku’damm 59" (UFA Fiction) wieder auf die Suche nach moderner weiblicher Identität.

Und noch mehr Serien werden nach erfolgreichen 1. Staffeln in der Hauptstadtregion fortgesetzt: Jonas Nay rettet als junger DDR-Spion in "Deutschland '86" (UFA Fiction) ab Oktober wieder den Weltfrieden. In die nächste Runde gehen auch die Neuköllner Gangsta-Saga "4 Blocks" (Wiedemann & Berg Television) und Matthias Schweighöfers' Hacker-Serie "You are Wanted" (Pantaleon Films).

Medienboard-Geschäftsführerin Kirsten Niehuus: "Im Sommer kann man sehen, wofür das Filmfördergeld ausgegeben wird. Überall in der Hauptstadtregion wird gedreht, und in der hiesigen Filmbranche herrscht Vollbeschäftigung. Wir freuen uns schon auf die neuen Filme und Serien, die 2018 auf der großen Leinwand sowie auf Screens und Displays zu sehen sein werden. Die Hauptstadtregion selbst ist ein internationaler Film- und Serienstar geworden, deren Geschichten fesseln ein Publikum rund um den Globus."

Die Kameras laufen auch im Oktober weiter. Dann verfilmt Andreas Dresen das Leben des legendären ostdeutschen Liedermachers Gerhard "Gundermann" (Pandora Film)- mit Alexander Scheer in der Titelrolle. In der Region dreht dann auch Jan-Ole "Oh Boy" Gerster seinen neuen Film "Lara" (Schiwago Film), den er mit Corinna Harfouch und Tom Schilling als Mutter und Sohn inszeniert. Außerdem begrüßen wir Michael Bully Herbig mit David Kross, Karoline Schuch, Jella Haase und Friedrich Mücke, die in "Der Ballon" (HerbX film) in den Westen "rübermachen" wollen.

Die Hauptstadt dient in diesen Wochen als Kulisse für die Sebastian-Fitzek-Bestsellerverfilmung "Das Joshua-Profil" (UFA Fiction), u.a. mit Armin Rohde & Franziska Weisz. ...und Action hieß es in diesem Sommer außerdem für "Der Schweinehirt" (Neue Schönhauser Filmproduktion), nächster Teil der ARD-Märchenreihe "Sechs auf einen Streich". Historische Schauplätze des Flämings sind Schloss Wiesenburg und Burg Rabenstein sowie das Berliner Schloss Friedrichsfelde.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Württembergisches Wort zur Interkulturellen Woche 2017: "Vielfalt verbindet"

, Medien & Kommunikation, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Mit einem Württembergischen Wort nehmen die Evangelische Landeskirche in Württemberg und das Diakonische Werk Württemberg die bundesweite Interkulturelle...

„Ausgezeichnetes“ Engagement

, Medien & Kommunikation, marbet Marion & Bettina Würth GmbH & Co. KG

Zukunft kann nur entstehen, wenn man in der Gegenwart damit beginnt, auch an Morgen zu denken – das ist unsere Auffassung, und danach richten...

Von Motorspindel bis Pulvermodul 4.0: MM Awards zur EMO Hannover 2017

, Medien & Kommunikation, Vogel Business Media GmbH & Co.KG

Bereits zum sechsten Mal verlieh das führende Industriemagazin „MM MaschinenMarkt“ auf der Weltleitmesse der Metallbearbeitung „EMO Hannover...

Disclaimer