Freitag, 27. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 687441

3 Medienboard-geförderte Filme auf Oscar-Kurs!

Potsdam / Berlin, (lifePR) - 3 international ausgezeichnete Medienboard-geförderte Produktionen stehen auf der Shortlist in der Kategorie Bester fremdsprachiger Film bei der Oscar-Verleihung 2018! Ins Rennen um einen Auslands-Oscar gehen:

"The Square" (Schweden) Ruben Östlund
"Foxtrot" (Israel) von Samuel Maoz
"Una mujer fantástica" (Chile) von Sebastián Lelio

Medienboard-Geschäftsführerin Kirsten Niehuus: "Ein ausgezeichnetes Medienboard-gefördertes Trio nimmt Kurs auf L.A.! Mit 'The Square', 'Una mujer fantástica' und 'Foxtrot' stehen 3 Filme auf der Shortlist für den Auslands-Oscar! Absolut fantastisch - Glückwunsch an alle Teams! Berlin - die Plattform für internationale Koproduktionen - inspiriert zu Arthouse-Kino der Spitzenklasse!"

Die Shortlist für den Auslands-Oscar umfasst insgesamt 9 Filme. Die endgültigen Nominierungen gibt die Academy of Motion Picture Arts and Sciences am 23. Januar 2018 bekannt. Die Oscars werden am 4. März 2018 zum 90. Mal in Los Angeles verliehen. 

Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH

Das Medienboard Berlin-Brandenburg vereint Filmförderung und Standortentwicklung der Länder Berlin und Brandenburg unter einem Dach. Mehr Informationen unter www.medienboard.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Die neue Spielzeit 2018.19 am MiR!

, Kunst & Kultur, Musiktheater im Revier GmbH

Das Musiktheater im Revier freut sich, Ihnen den neuen Spielplan für die Saison 2018.19 vorstellen zu können. Mit zahlreichen Highlights und...

Eventnacht: Bunte Variationen der Kunst unter Palmen

, Kunst & Kultur, BADEPARADIES SCHWARZWALD TN GmbH

Am Samstag, den 5. Mai 2018, können Gäste des BADEPARADIES SCHWARZWALD großartige Showelemente und einzigartige Künstler erleben. An der Eventnacht...

Pendereckis "Chinesische Lieder" - Europäische Erstaufführung mit der Dresdner Philharmonie

, Kunst & Kultur, Dresdner Philharmonie

Mit seiner 6. Sinfonie schließt Krzysztof Penderecki, aktuell Composer in Residence der Dresdner Philharmonie, eine Lücke in seinem Werk. Lange...

Disclaimer