Dienstag, 14. August 2018


  • Pressemitteilung BoxID 689642

ZOOM - Unterwegs in den Sammlungen der Universität Rostock, Folge 3

Fernsehpremiere am 16. Januar 2018 bei rok-tv

Schwerin, (lifePR) - Ins Auge“, „Rund um den Körper“ und „Unter die Haut“. Im dritten Teil des ZOOM-Magazins rund um die Sammlungen der Universität geht es medizinisch zu. Im Sommersemester 2017 haben Studierende des Instituts für Medienforschung die Sendung im Rahmen eines Praxisseminars und mit Hilfe von rok-tv, dem Fernsehsender der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern in Rostock, produziert.

Dabei haben sie nicht nur gelernt, einen Fernsehbeitrag eigenständig technisch umzusetzen. Mit Blick auf das anstehende 600-Jahr-Jubiläum der Universität Rostock ging es vor allem darum, von jedem der drei ausgesuchten Orte – „Moulagen-Sammlung“, „Historische Physiologische Sammlung“ und „Ophthalmologische Sammlung“ – eine ganz eigene Geschichte zu erzählen und so die Zuschauerinnen und Zuschauer diese besonderen Archive erleben zu lassen.

Ein Semester lang hieß es recherchieren und organisieren, drehen und schneiden, vertonen und moderieren. Die Mitarbeitenden in den Sammlungen unterstützten die Studierenden tatkräftig bei allen inhaltlichen Fragen. Professorin Elizabeth Prommer, Direktorin des Instituts für Medienforschung, ist besonders wichtig, wie die unterschiedlichen filmischen Stilmittel eingesetzt wurden: „Jeder Beitrag hat eine andere Handschrift und eigene Ideen, das ist genau das, was die Studierenden sich in diesem Seminar trauen dürfen. Die tollen Beiträge werden auch im Rahmen des Universitätsjubiläums im Jahr 2019 öffentlich gezeigt.“

Der Leiter des Rostocker Offenen Kanals, Sören Köhn, freut sich über das gelungene Experiment, eine ZOOM-Sendung mit vorgegebenem Thema umzusetzen: „Fernsehen selbst machen, so das Motto des Medienbildungszentrums rok-tv, ist eine aktive und besonders synergetische Form, Medien zu erforschen. Hoch informativ und ebenso qualitätsvoll ist der entstandene Beitrag nicht nur in unserem Programm, sondern vor allem auch als gelungene Präsentation der Universität Rostock zu sehen.“

Gastdozentin und NDR-Redakteurin Judith Greitsch ist beeindruckt, wie viel Zeit und Liebe zum Detail die Studierenden in ihre Filme gesteckt haben und dass sich die Teams auch toll untereinander geholfen haben: „Vom Resultat waren am Ende alle begeistert.“ Mit dieser Folge endet die Trilogie „ZOOM – Unterwegs in den Sammlungen der Universität Rostock“. Das Fernseh-Praxisseminar wird mit anderen Themenschwerpunkten am Lehrstuhl und in Kooperation mit rok-tv fortgesetzt.

Sendetermine rok-tv: Erstausstrahlung am 16. Januar 2018 um 09:00, 12:00, 15:00, 18:00, 21:00 Uhr sowie am 20. Januar 2018, zu den gleichen Uhrzeiten.

Nach der Erstausstrahlung kann die Sendung auch in der Mediathek http://www.mmv-mediathek.de/sendungen/94-zoom-rostock.html angeschaut werden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Filmpremiere "Eine Region lebt Demokratie"

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Wie funktioniert eigentlich Beteiligung? Sind Freiheit, Mitspracherechte und Demokratie selbstverständlich? Wie wird Demokratie gestärkt? Antworten...

Stadtführung mit Spielecharakter: Auf virtueller Punktejagd mit der Stempelpass-App

, Medien & Kommunikation, wdv Gesellschaft für Medien & Kommunikation mbH & Co. OHG

Eine Stadt oder Region kennenlernen und dabei Spaß haben - so lautet das Motto der neu entwickelten Stempelpass-App des Bad Homburger Medien-...

Spezialauftrag für Kommissar Kämp, Lob des scharfsinnigen Zensors und 31 Frauen-Geschichten - Fünf E-Books von Freitag bis Freitag zum Sonderpreis

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Dieser Newsletter beginnt mit einer Neuerscheinung – nicht als gedrucktes Buch, sondern als E-Book. Denn der erste von fünf Deals der Woche,...

Disclaimer