Dienstag, 24. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 159871

Single-Charts: Facebook-Fans nicht erfolgreich genug

Baden-Baden, (lifePR) - Der Kampf war hart und lang - doch am Ende hat es nicht gereicht: Die Anti-"DSDS"-Kampagnen auf Facebook, StudiVZ und Co. mussten sich Mehrzad Marashi, dem Gewinner von "Deutschland sucht den Superstar" geschlagen geben. Sie schafften es nicht, ihre Favoriten an die Spitze der media control Single-Charts zu platzieren. So landet Blümchen mit "Boomerang" an siebter Stelle, Led Zeppelin mit dem Klassiker "Stairway To Heaven" auf Platz 15.

media control Geschäftsführerin Ulrike Altig betont: "So einen spannenden Dreikampf hat es noch nie gegeben. Am Ende siegte Mehrzad Marashi dann aber doch mit deutlichem Vorsprung." Der Sänger stürmt mit "Don't Believe" direkt an die Pole Position und vertreibt Vorwochensiegerin Lena Meyer-Landrut auf Rang zwei. Die Hannoveranerin war mit "Satellite" zuvor fünf Wochen das Maß der Dinge.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bachs Musik bewegt

, Musik, Oper Leipzig

Zum Auftakt des Jubiläumswochenendes der Reformation feiert am Freitag, 27. Oktober 2017, 19:30 Uhr der Ballettabend »Johannes-Passion«  von...

Kultugewächshaus Birkenried: Langes Musikwochenende 20.-22. Oktober

, Musik, Kulturgewächshaus Birkenried e.V.

20.Oktober 20 Uhr: Blue Dust, Italien, Bluegrass Sie waren 2016 die Abräumer beim 08. Internationalen Birkenried Bluegrass Festival, das Quintett...

Neue Seminare der SOMM-AKADEMIE im November und Dezember 2017 - praxisorientierte, topaktuelle Weiterbildung für die Musikinstrumenten- und Musikequipmentbranche

, Musik, Society of Music Merchants SOMM e.V

Die SOMM-AKADEMIE bietet zum Herbst neue Seminare für die MI-Branche an. Erstmalig werden die Seminare, die inhaltlich auch den Musikfachhandel...

Disclaimer