Mittwoch, 17. Januar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 332376

Ödempatienten haben oft einen hohen Leidensdruck: Spannungs-, Schweregefühl, Schmerzen, Bewegungseinschränkungen, werden neben den Schwellungen oft beschrieben

Bayreuth, (lifePR) - Die Basistherapie beim Lymphödem sind medizinische Kompressionsstrümpfe. Die Strümpfe werden maßgefertigt Reihe für Reihe gestrickt und mit einer dünnen Naht an der Beinrückseite geschlossen. Der Kompressionsstrumpf übt einen flächigen, kontrollierten Druck auf das Gewebe und die Gefäße aus. Dadurch wird die Flüssigkeit im Gewebe abtransportiert und die Ödeme können sich zurückbilden. Lebensqualität kehrt zurück. Jetzt hat medi auch Farbe und Muster in die Therapie gebracht. Unter dem Motto "Ganz neue Töne" möchte medi Ödempatientinnen ermutigen und die Therapie tragbarer, bequem und chic gestalten. Weiter bieten wir Betroffenen auch das Therapie-Tagebuch "Lymphkompass" - bitte entnehmen Sie unserer Pressenotiz die Kontaktdaten

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

ZdK-Präsident Sternberg begrüßt Rechtsgutachten zur staatlichen Suizidbeihilfe

, Gesundheit & Medizin, Zentralkomitee der deutschen Katholiken

"Ich bin ausgesprochen dankbar für das verfassungsrechtlich­e Gutachten, in dem prägnant herausgearbeitet wird, dass es nach geltendem Recht...

Häufigste Todesursache Herz-Kreislauf-Krankheiten: Soziale Unterschiede bremsen bei Bekämpfung

, Gesundheit & Medizin, Deutsche Herzstiftung e.V.

Einen dominierenden Einfluss auf die Sterblichkeit aufgrund von Herz-Kreislauf-Erkrankungen in allen Bundesländern haben vor allem die koronare...

Deutscher Herzbericht: Sterblichkeit durch Herzerkrankungen angestiegen

, Gesundheit & Medizin, Deutsche Herzstiftung e.V.

Die Zahl der Sterbefälle durch Herzerkrankungen insgesamt hat leicht zugenommen. Wie in den Vorjahren sterben bei Betrachtung der Herzkrankheiten...

Disclaimer