Montag, 25. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 134286

Mit heißer Luft über verschneite Berge

Im Februar lockt das Arctic Hot-Air Balloon Fest nach Finnisch Lappland

München, (lifePR) - Vom 10. bis 18. Februar 2010 können Besucher beim 4.Internationalen Arctic Hot-Air Balloon Adventure in Levi den Norden Finnlands aus luftiger Höhe kennenlernen. Seit 2007 treffen sich professionelle Teams aus ganz Europa, um bei arktischen Temperaturen von bis zu minus 25 Grad Celsius über die weiße Fjäll-Landschaft zu schweben. Je nach Windstärke beträgt die Geschwindigkeit bis zu 50 Stundenkilometer. Erstmalig können Abenteurer nun auch selbst Platz im Korb eines Profis nehmen und live dabei sein. Die Ballonfahrten finden jeden Tag um 11 Uhr statt (wetterabhängig) und dauern ein bis zwei Stunden. Der Preis pro Person beträgt 179 Euro für Erwachsene, für Kinder bis 18 Jahre 125 Euro.

Wer lieber am Boden bleibt, der kann beim "Night Glow", das am Wochenende vom 13. bis 14. Februar 2010 nach Einbruch der Dunkelheit stattfindet, die Ballons immer wieder in hellem Licht bunt am Nachthimmel aufleuchten sehen.

Levi zählt zu den größten Wintersportorten Finnlands. Gäste können hier 44 Pisten per Ski oder Snowboard abfahren und viele weitere Aktivitäten wie Langlauf, Husky- und Rentiersafaris, Motorschlittenfahrten, Eisangeln und Schneewanderungen unternehmen.

Weitere Informationen zum Event und Levi unter www.hot-air-balloon-adventure und www.levi.fi .

Nähere Informationen über Finnland unter www.visitfinland.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Teilhabe und Würde im Alter ermöglichen

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Die Parlamentarische Staatssekretärin Ferner spricht auf der 4. UNECE-Ministerkonferenz in Lissabon über die Herausforderungen des demografischen...

Die Eltern ins Boot holen und in der Verantwortung lassen

, Familie & Kind, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Andrea Arnold kennt die Situation nur zu gut: Eltern wollen sich nicht eingestehen, dass ihre Kinder Hilfe brauchen. Sie werfen sich vielmehr...

World Vision richtet Kinderschutzzentren in Mexiko-Stadt ein

, Familie & Kind, World Vision Deutschland e.V

Die internationale Kinderhilfsorganisat­ion World Vision setzt nach dem Erdbeben in Mexiko Psychologen zur Unterstützung von Erdbebenopfern ein....

Disclaimer