Mittwoch, 22. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 60306

Bundesrat mit neuem Intranet-Auftritt - Informationen schneller bereitstellen

(lifePR) (Dortmund, ) Der Bundesrat ist mit seinem neuen Intranet-Auftritt Ende Juli live gegangen. Bisher nutzte der Bundesrat keine Web-basierte Lösung zur Verbreitung der internen Informationen. Die neue Lösung bietet einige Vorteile: Informationen werden zentral gebündelt und den rund 200 Mitarbeitern schnell, einfach und qualitätsgesichert zur Verfügung gestellt. Hinterlegt sind beispielsweise Informationen über die Organisation, Mitarbeiter und Regelungen sowie Formulare und Terminübersichten. Auch eine Telefonnummern-Suche wurde integriert und die regelmäßig erscheinenden Hausmitteilungen sind jetzt auf den ersten Blick rasch zu finden.

Nach einer Anforderungsanalyse und Feinspezifikation hat der IT-Dienstleister MATERNA GmbH das neue Intranet konzeptionell, gestalterisch und technisch umgesetzt. Das Intranet basiert auf dem Government Site Builder, der Content-Management-Lösung des Bundes. Das Layout orientiert sich dabei am externen Web-Auftritt des Bundesrates.

Materna GmbH Information & Communications

Als führendes Software-Unternehmen der Informations- und Kommunikations-Technologie beschäftigt MATERNA europaweit rund 1.300 Mitarbeiter und erzielte 2007 einen Umsatz von 175 Millionen Euro. Das Portfolio des Geschäftsbereiches Information besteht aus Prozess- und Technologie-Beratung sowie der zugehörigen Implementierung von IT-Lösungen für Unternehmen und öffentliche Verwaltungen. MATERNA verfügt über eine hohe Fachkompetenz in den Bereichen Service-Management, Infrastructure Management, Business Process Management sowie Government & Applications. Die Business Unit Communications vertreibt Service-Plattformen, Premium Content Services sowie Sprach- und Videoanwendungen. Außerdem ist MATERNA erfolgreich als MVNE positioniert und ein international bekannter Anbieter von Festnetz-Diensten. Zum Portfolio gehören außerdem CUSS-Lösungen für Fluglinien und Flughäfen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Sicherheitsrisiko mobile Apps

, Medien & Kommunikation, mso - medienservice online

Smartphones und Tablets sind für viele aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Doch die Apps darauf, die das Leben so manches Mal leichter machen,...

Nur noch bis 31. März: Freiwillige Beiträge für 2016

, Medien & Kommunikation, Deutsche Rentenversicherung Bayern Süd

Freiwillige Beiträge für das Jahr 2016 müssen spätestens bis zum 31. März 2017 eingezahlt sein. Darauf weisen die Regionalträger der Deutschen...

Significant price reductions for large format advertising prints

, Medien & Kommunikation, Onlineprinters GmbH - diedruckerei.de

Just in time for the start of the exhibition season, Onlineprinters has reduced the prices for various large format print products. Customers...

Disclaimer