Samstag, 16. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 677973

Beste Tiere in Cloppenburg erwartet

Verden, (lifePR) - Die MASTERRIND veranstaltet ihre nächste Zuchtviehauktion in Cloppenburg am 25.10.2017. Gemeldet sind 305 Färsen, 23 Bullen, drei Kühe und ein Mastkalb.

Die sich in letzter Zeit erfreulich entwickelnde Milchmarktsituation sollte sich auch für diese Zuchtviehauktion als Wegbereiter erweisen, zumal das breite Angebot an hervorragenden Tieren Milchviehhalter dazu einlädt, ihren Bestand zu ergänzen.

Zuletzt waren die in Cloppenburg verkauften Tiere immer überdurchschnittlich, mit rund 33 kg Milch, hervorragenden Fundamenten und Eutern ausgestattet.

Sämtliche Färsen sind laufstallgewohnt und haben in den letzten 4-8 Wochen gekalbt, so dass sie einsatzbereit sind für ihren neuen Besitzer.

Ein wahres „Komplettpaket“ bietet Alfons Meyer aus Emstek im Segment der Bullen an: Leon ist ein Lighter-Sohn und bringt neben über 1.600 L Milch noch einen RZG von 148, einen RZM von 137 und eine Nutzungsdauer von 131 mit.

Bei den Färsen bieten sich tolle Zukaufsmöglichkeiten für Tiere aus der Abstammung der MASTERRIND-Bullen. So werden Töchter von Beart, Merandy oder auch Coloredo-P angeboten, die sich vielfach als sehr funktional und ausdauernd auf den Betrieben erwiesen haben.

Auktionsbeginn ist in der Münsterlandhalle Cloppenburg, Eschstraße 35, wie immer um 10 Uhr, der Auftrieb muss bis 8.30 Uhr erfolgt sein.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Reinigungsarbeiten Regenwasserkanal abgeschlossen

, Energie & Umwelt, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Die Reinigungsarbeiten des verunreinigten Regenwasserkanals sowie des Betriebsgeländes sind abgeschlossen. Ein Ingenieur der Unteren Wasserbehörde...

Schwankende Leistung der Solarkraftwerke: HighTech aus Bayern stabilisiert Stromerzeugung aus Sonnenkraft

, Energie & Umwelt, NewsWork AG

Das Bayernwerk wird zum weltweiten Vorreiter für zukunftsweisende neue Regelsysteme. Die Sonne ist heute Bayerns größte Energiequelle. Nirgendwo...

Altöl-Havarie in Alsfeld: Die Arbeiten zur Reinigung des Regenkanals haben am Mittwoch sofort begonnen

, Energie & Umwelt, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Seit Mittwoch früh (13. Dezember) wird der mit Öl verunreinigte Regenwasserkanal von der beauftragten Firma Ziegler aus Lauterbach mittels Spezialfahrzeugen...

Disclaimer