Freitag, 22. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 67201

Bundesweit einzige Ausbildung zum Telefon-Coach jetzt als Lizenzsystem

Achern, (lifePR) - Coaching ist der Wachstumstrend der Weiterbildungsbranche. Gerade das Telefon ist hierbei eine besonders effiziente Möglichkeit, seine Vorteile zu nutzen.

Jetzt hat der bislang einzige deutsche Anbieter einer auf diesen Bedarf zugeschnittenen Coachingausbildung auf die steigende Nachfrage reagiert:

Seit diesem Jahr steht das bereits seit 2003 durch den Persönlichkeitstrainer Martin Geiger entwickelte Geschäftskonzept als Lizenzystem zur Verfügung.

Zielgruppe sind neben Trainern und Coaches, die sich in diesem Markt ein zweites Standbein aufbauen wollen vor allem auch interessierte Existenzgründer. Denn das Lizenzsystem ermöglicht seinen Partnern, die selbständige Tätigkeit als Life Coach bereits unmittelbar nach der Teilnahme an einem intensiven Einführungslehrgang von zuhause aus aufzunehmen.

Die Risiken des Lizenznehmers sind auf ein Minimum zurückgeschraubt, da ihm geballtes Know-how zur Verfügung steht: Martin Geiger beschäftigt sich schon seit über 15 Jahren mit den Themen Weiterbildung und Persönlichkeitsentwicklung. Kaum jemand hat sich im Bereich Telefoncoaching mehr Spezialwissen angeeignet als der Begründer des Life Coachings, der im Vorjahr von der Europäischen Trainerallianz zum Trainer des Jahres gewählt wurde.

Er sucht gemeinsam mit seinen Lizenznehmern nach einer passenden Zielgruppe, hilft bei der Rentabilitätsberechnung und steht als regelmässiger Ansprechpartner zur Verügung. Eine erste Schulung gehört ebenso zu den Unterstützungsmaßnahmen wie die Lieferung von Anzeigenvorlagen und Vorschlägen zur aktiven Klientengewinnung. Auf umfassende Marketingunterstützung wird dabei besonderen Wert gelegt. Mit Erfolg: In den vergangenen fünf Jahren bauten bereits mehr als drei Dutzend Life Coaches auf diesen Erfahrungsschatz. Damit ist Martin Geigers Life Coaching bereits heute das erfolgreichste Netzwerk selbständiger Telefoncoaches in Europa.

Dagegen fallen die Gebühren, die der zukünftige Telefon-Coach investiert, vergleichsweise gering aus: Das Existenzgründungskonzept erfordert lediglich 2.400 Teilnahmegebühren am Einführungslehrgang sowie geringe monatliche Lizenz- und Servicegebühren. So ist gewährleistet, dass sich der geringe Eigenkapitaleinsatz bereits mit den ersten zahlenden Klienten amortisiert.

Weitere Informationen unter: www.erfolg-als-coach.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Gründer des Monats" August

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Vor knapp drei Jahren eröffneten Anita und  Vittorio Sparro mit viani´s Friseure den ersten Friseursalon im neuen Heidelberger Stadtteil Bahnstadt....

St. Leonhards-Akademie unterstützt Tutzinger Schülerakademie

, Bildung & Karriere, St. Leonhards-Akademie gGmbH

Die Tutzinger Schülerakademie ist eine Kooperationsveransta­ltung des Gymnasiums Tutzing mit der Evangelischen Akademie Tutzing, ein Forum für...

Disclaimer