Dienstag, 17. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 684870

The Luxury Collection erweitert 2018 das Portfolio in Australien und Japan

Mit The Tasman in Hobart wird erstmals ein Hotel der Luxury Collection seine Gäste im australischen Tasmanien empfangen / Am spektakulären Strand von Okinawa wird das IRAPH SUI das dynamische Wachstum von The Luxury Collection in Japan fortsetzen

Bethesda, Maryland/USA, (lifePR) - The Luxury Collection Hotels & Resorts gab jüngst die Erweiterung des Portfolios an zwei erlesenen Insel-Standorten im asiatisch-pazifischen Raum bekannt: Ende 2018 wird erstmals ein Hotel der renommierten Luxusmarke im australischen Bundesland Tasmanien eröffnen. Das Tasman, A Luxury Collection Hotel, Hobart wird seine Gäste in einem denkmalgeschützten Ensemble am Parliament Square in der Inselhauptstadt empfangen. Ebenfalls gegen Ende des nächsten Jahres wird das IRAPH SUI im japanischen Okinawa eröffnen; es wird das dritte Hotel der Luxury Collection in Japan sein.

The Tasman, a Luxury Collection Hotel, Hobart

„Australien ist eine überaus attraktive Destination für The Luxury Collection. The Tasman wird für Reisende, die Luxus lieben, die beste Adresse in Tasmanien sein“, sagt Mitzi Gaskins, Global Brand Leader, The Luxury Collection and JW Marriott. „Mit dem Markteintritt in Australien setzt The Luxury Collection einen wichtigen Meilenstein und festigt die Spitzenposition der Marke in der internationalen Hotellerie.“

Das im Eigentum der Trawalla Group Parliament Square Hotel Operator Pty Ltd. befindliche Tasman, a Luxury Collection Hotel, Hobart befindet sich in einem umgenutzten, denkmalgeschützten Gebäude, das Teil eines neuen Stadtentwicklungsprojektes ist. Das Hotel wird über 128 luxuriös ausgestattete Zimmer und Suiten verfügen, deren Fenster, Dielenböden und Kamine sorgfältig restauriert werden, um dem ursprünglichen Glanz wieder zu spiegeln. In den Korridoren befinden sich  ausgewählte Werke lokaler Künstler. Ein gehobenes Restaurant, die Lobby-Lounge und eine Whiskey Bar offerieren raffinierte kulinarische Erlebnisse mit regionaler Aromenvielfalt. Das Innenarchitekturbüro JPDC mit Sitz in Sydney behielt den Stilmix aus georgischen und Art-Déco-Komponenten bei und integrierte auch damit das für die Luxury Collection typische Konzept, das Lokalkolorit einzufangen und der Einzigartigkeit der Destination Rechnung zu tragen.

„Der australische Luxusreisemarkt verzeichnet seit einigen Jahren eine anhaltende Nachfrage nach neuen Hotels, vor allem in Tasmanien”, sagt Sean Hunt, Area Vice President, Australia, New Zealand and Pacific, Marriott International. „Dieses neue Hotel der Luxury Collection wird die Luxushotellerie Australiens nachhaltig beeinflussen.“

Prominent gelegen am Parliament Square befindet sich das Tasman gleich hinter dem historischen Parlamentsgebäude der Stadt Hobart nahe des Salamance Marktes sowie weiterer Sehenswürdigkeiten wie des Museum of Old and New Art (MONA). Nach seiner Fertigstellung wird der Parliament Square eine beispiellose Verbindung aus offenen Plätzen, wertvollen historischen Gebäuden und faszinierender zeitgenössischer Architektur mit öffentlichen Institutionen, diversen Ladengschäfte als auch gastronomischen Angeboten bieten.

„Für unser Hotelprojekt wollten wir mit einer Marke zusammenarbeiten, die Tasmaniens Schönheit und Natur als auch sein reiches historisches Erbe wertschätzt,” sagt Alan Schwartz, Managing Director, Trawalla Group Parliament Square Hotel Operator Pty Ltd. „Wir teilen die Leidenschaft vom The Luxury Collection für Design, landestypische Erlebnisse und exklusiven Luxus sowie das Versprechen, mit den besten Talenten und Experten der Industrie zusammenzuarbeiten, um das Potential eines Projekts in seiner ganzen Fülle auszuschöpfen.“

IRAPH SUI, a Luxury Collection Hotel, Okinawa  

Das Ende 2018 eröffnende Inselresort IRAPH SUI befindet sich in Miyakojima in Japans südlichster Präfektur Okinawa und wird das dritte Hotel der Luxury Collection im Land sein.

„Wir freuen uns sehr darüber, dieses Inselresort in unser japanisches Portfolio aufnehmen zu können“, so Mitzi Gaskins weiter. „Der Luxusreisemarkt in Japan ist sehr gut etabliert und anspruchsvolle Reisende halten stets Ausschau nach neuen, aufregenden Destinationen und authentischen Erlebnissen. Dieser jüngste Neuzugang der Luxury Collection in Japan wird die Positionierung der Marke innerhalb der globalen Hotellerie weiter festigen und den Luxus-Globetrottern einen außergewöhnlichen und zugleich landestypischen Aufenthalt bieten.“

Das neue Resort entsteht auf einer erhabenen Landzunge an der südwestlichen Küstenlinie von Irabu, einem kleinen zur Inselgruppe Miyako gehörenden Eiland und wird über 57 exklusive Zimmer und Suiten mit atemberaubendem Meeresblick verfügen. Neben neun Suiten mit privatem, erfrischendem Plansch-Pool wird das Resort über zehn luxuriöse Junior Suiten und eine Executive Suite verfügen. Erholung und Trainingsmöglichkeiten für jeden Geschmack finden die Gäste in einem 20-Meter-Außenpool sowie einem top-modernen Wellness- und Fitnessbereich. Außerdem verfügt das Resort über ein Restaurant, eine Poolbar und einen Beachclub.

„Gemeinsam mit der Mori Trust Group werden wir ein weiteres prestigeträchtiges Luxury Collection Hotel in Japan eröffnen”, freut sich Raj Menon, Chief Operating Officer, Marriott International Asia Pacific, excluding Greater China. „Wir freuen uns sehr darüber, die Expertise der Mori Trust Group mit dem Prestige der Marke The Luxury Collection von Marriott International hier zu vereinen”, sagt Miwako Date, President, Mori Trust Group. „Diese sonnenverwöhnte, unberührte und idyllische Region Japans ist bekannt für atemberaubende Meerespanoramen und wunderschöne Natur. Unser neues Hotel wird diesen unvergleichlichen Charme und natürlichen Reichtum den anspruchsvollsten Luxusreisenden näherbringen.”

Mit ihren unberührten weißen Sandstränden und dem kristallklaren Wasser zählen die Miyako Inseln zu den beliebtesten Destinationen für Tauchurlaube überhaupt. Hier eröffnet sich eine spektakuläre Unterwasserwelt mit vulkanischen Felsformationen, kolossalen Ryūkyū-Kalksteinbögen, Höhlen und Grotten sowie üppigen Korallen-Landschaften und einer vielfältigen Meeresfauna. Die Inseln liegen ca. 400 Kilometer östlich von Taipeh; vom Flughafen Miyako starten Direktflüge nach Tokio, Osaka und Nagoya.

Weitere Informationen unter www.luxurycollection.com

The Luxury Collection

The Luxury Collection ist eine Selektion traditionsreicher, weltberühmter Hotels und Resorts, die einzigartige, authentische Erlebnisse bieten und ihren Gästen wunderbare, unvergessliche Erinnerungen bescheren.  Für den weltgewandten Reisenden ist die Luxury Collection ein Tor zu den attraktivsten und spannendsten Reisezielen der Welt.  Jedes einzelne Hotel reflektiert den Charme, die Geschichte und Schätze seines Standortes in authentischer Weise. Beeindruckende Ausstattung, spektakuläres Ambiente, tadelloser Service und modernste Annehmlichkeiten sorgen für ein einzigartig attraktives Erlebnis. Derzeit besteht die ursprünglich 1906 als CIGA gegründete luxuriöse Kollektion aus über 100 Hotels und Resorts in 30 Ländern, die alle den Ruf genießen, zur Weltelite zu zählen. Zur Luxury Collection gehören viele preisgekrönte Hotels, darunter zahlreiche Häuser mit jahrhundertelanger Tradition, die mit ihrem unvergleichlichen Service, Stil und ihrer Klasse die Erwartungen der Gäste stets übertreffen. Die Luxury Collection Hotels nehmen am preisgekrönten Bonusprogramm Starwood Preferred Guest® teil, bei dem Mitglieder auf members.marriott.com ihr Konto mit Marriott Rewards® und The Ritz Carlton Rewards® verknüpfen können und damit ihren Elitestatus abstimmen und unbegrenzt ihre gesammelten Punkte übertragen können. Weitere Informationen unter www.luxurycollection.com sowie auf Twitter, Instagram und Facebook.

Mori Trust Group

Die Mori Trust Group zählt zu den führenden Immobilien- und Hotelgesellschaften Japans. Im Immobilienbereich managt die Mori Trust Group mehrere Stadtentwicklungsprojekte inklusive Hotels im zentralen Geschäftsbezirk von Tokio. Insgesamt besitzt und betreibt The Mori Trust Group 162 Objekte in ganz Japan mit einer Fläche von 1,56 Millionen Quadratmetern. Im Hotelbereich gründete die Mori Trust Group einen Resort-Club für Mitglieder. Zurzeit besitzt, betreibt oder verpachtet die Gruppe 22 Hotels mit 3500 Zimmern in Japan. Die Mori Trust Group ist darüber hinaus in weiteren Geschäftszweigen tätig, unter anderem als Bauträger, im Management, in operativen Bereichen, im Investmentsektor sowie als Berater und in Unternehmenspartnerschaften.

Marriott International Inc.

Marriott International, Inc. (NASDAQ: MAR) ist der größte Hotelkonzern weltweit mit mehr als 6.400 Häusern in 126 Ländern. Das Portfolio umfasst direkt und als Franchise betriebene Hotels sowie lizensierte Timeshare-Anlagen unter dem Dach 30 führender Marken. Zum Unternehmen gehört außerdem das preisgekrönte Bonusprogramm Marriott Rewards® inklusive The Ritz-Carlton Rewards® und Starwood Preferred Guest®. Weitere Informationen zu Marriott International sowie Reservierungen unter: www.marriott.de, auf Facebook sowie unter @MarriottIntl auf Twitter und Instagram Aktuelle Unternehmens-News unter: www.marriottnewscenter.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Urlaubszeit – Reisezeit!

, Reisen & Urlaub, Augusta Presse- und Verlags GmbH

Urlaubszeit – Reisezeit! „Liebe auf den ersten Hundeblick!“ Wer Tiere hat, hat diese dann meistens mit im Gepäck – also im Auto. Wie das tägliche...

4Sterne Alpsee Wellness Camping News aus dem südlichen Allgäu - Abenteuer Alpe Teil 1 - heimische Schmankerl aus bekannt guter Küche

, Reisen & Urlaub, Alpsee Camping GmbH & Co. KG

Nach einer ausgiebigen wunderschönen Panorama Wanderung zu einer Alphütte im Oberallgäu, freut sich jeder Campingfreund vor allem auf eine deftige...

In Bodenmais entsteht ein 5-Sterne-Resort für Camper

, Reisen & Urlaub, Bodenmais Tourismus & Marketing GmbH

In herrlicher Südhanglage entsteht am Fuße des Silberbergs an der Regener Straße in Bodenmais ein 5-Sterne-Resort für Camper, das nahezu alle...

Disclaimer