Montag, 25. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 687351

Marriott International plant 2018 die Eröffnung von knapp 40 neuen Luxushotels unter acht Marken

Neueröffnungen von Savannah über Tel Aviv bis nach Hobart in Tasmanien: Die Luxusmarken von Marriott International dominieren und definieren weiterhin den Luxushotelmarkt

Bethesda, Maryland/USA, (lifePR) - Marriott International (NASDAQ:MAR) plant im kommenden Jahr beinahe 40 neue Luxushotels zu eröffnen. Dabei setzt das Unternehmen auch weiterhin auf wohlhabende Reisende und bietet eine unübertroffene Vielfalt an vollkommen neuen Reiseerlebnissen. Die Luxushotelmarken von Marriott International bieten den Gästen eine internationale Auswahl und ein unvergleichliches Portfolio; zu den weltweit bekannten Marken gehören The Ritz-Carlton, Ritz-Carlton Reserve, St. Regis, W Hotels, The Luxury Collection, EDITION und JW Marriott. 200 weitere Hotels befinden sich derzeit in der Entwicklungs-Pipeline; sie werden das beispiellose Luxus-Portfolio von renommierten Hotels und Resorts in derzeit 60 Ländern um künftig 25 neue Destinationen – darunter Island, Nepal Kuba und die Philippinen –  ergänzen.

„Von ehemaligen Palästen in Venedig und Wien über Wolkenkratzer in Hongkong und Dubai bis hin zu abgelegenen Hideaways auf den Malediven und in Mexiko ist die Breite unseres Portfolios unvergleichlich und ermöglicht es uns, die Erwartungen unserer Gäste rund um den Globus zu übertreffen", sagt Tina Edmundson, Global Brand Officer, Marriott International. „Wir sehen Luxus als Ansatzpunkt für die eigene Selbstverwirklichung. Dabei wandelt sich die Wunschliste von wo ich sein möchte zu wer ich sein kann. Unsere Daten zeigen deutlich wie sich die Wahrnehmung von Luxus verändert. Damit sind wir in der Lage, sehr persönliche und wirklich differenzierte Erlebnisse zu bieten, die mit den Next-Generation-Jetsettern konform gehen.“

Persönliche Verwirklichung ist die Zukunft des Luxus

Eine globale Luxusstudie, die in Zusammenarbeit mit Skift – der größten internationalen Nachrichten- und Analyseplattform der Reisebranche – durchgeführt wurde ergab, dass Luxusreisende ihre Top-Priorität auf neuartiges Reisen und authentische Erlebnisse legen, die sie verändern und neue Sichtweisen auf die Welt eröffnen. Tina Edmundson fuhr fort: „Der heutige globale Luxus hat mit den traditionellen Stereotypen nichts mehr zu tun. Er geht weit über die antiquierte Vorstellung hinaus, dass Zeit der ultimative Luxus sei. Unsere Gäste begeben sich auf die Reise zur eigenen Selbstverwirklichung. Sie sind auf der Suche nach sinnvollen und zielgerichteten Reiseerlebnissen, die ihr inneres, idealisiertes Ich ansprechen. Egal, ob es nun darum geht, im Ritz Carlton Grand Cayman's Culinary Studio ein besonderes Gericht zu kreieren, oder lieber mit dem Programm ‚Behind the Barre‘ von JW Marriott auf On-Demand-Fitness zu setzen, sich in einer Wasservilla im St. Regis Malediven zu erholen oder mit einem W-Insider eine der lebendigsten Städte der Welt zu erkunden." Mit dem Blick für Luxus und dem Fokus auf den sich schnell entwickelnden Erwartungen und Ansprüchen des globalen Reisenden, bringt Marriott International das Reisen auf ein nächstes Level: Und zwar mit kontextualisierten, nuancierten Markenerlebnissen, die die Zukunft des Luxus weisen. „Zugänglichkeit zu bestimmten Erlebnissen ist die neue Authentizität, und unsere Marken öffnen die Türen zu verschiedenen Kulturen und einmaligen Reisemomenten", sagt Edmundson.

Ritz-Carlton und St. Regis Hotels & Resorts definieren auch 2018 die Luxushotellerie 

Ritz-Carlton, die legendäre Hotelmarke mit 94 Häusern in 31 Ländern, wird auch 2018 Standards im Luxussegment setzen. Die Marke, die für ihre außergewöhnlichen Erlebnisse bekannt ist, feierte kürzlich die Eröffnung des Ritz-Carlton Hotel de La Paix in Genf und wird 2018 an sechs weiteren, aufregenden Zielen eröffnen, darunter Chinas malerisches Jiuzhaigou Valley. Im Jahr 2018 werden Flaggschiff-Häuser wie das Ritz-Carlton, Berlin, und das Ritz-Carlton, Istanbul, renoviert. Die Eröffnung des Zadún, ein Ritz-Carlton-Reserve in Los Cabos, wird den Anspruch der Marke individuell und  kulturell geprägte Erlebnisse zu schaffen, weiter definieren. Vor allem solche, die sich durch Herzlichkeit und menschliche Verbundenheit auszeichnen.

St. Regis Hotels & Resorts, mit derzeit 42 Hotels in 21 Ländern, wird 2018 die Renovierung des St. Regis Rom feiern, sowie Eröffnungen in Destinationen wie Kairo und Amman. Diese folgen direkt auf die Eröffnungen des St. Regis Shanghai Jingan und des St. Regis Astana.

W Hotels: Der Luxus-Rebell auf globalem Eroberungszug

W Hotels plant 75 Hotels bis 2020 im Portfolio zu vereinen. Dabei wird die Kraft der globalen Marke geschickt mit der Relevanz und Persönlichkeit eines lokalen Insiders in Einklang gebracht. 2017 erleuchtete die Lifestyle-Brand mit der Eröffnung des W Shanghai-The Bund die Skyline der chinesischen Metropole und stellte mit dem W Bellevue die nächste Generation eines grenzüberschreitenden Designs in den USA vor. Durch visionäres Design, ausgefallene Mode und aufregende Music-Tracks, steht W Hotels für Luxus ohne Einschränkung. 2018 wird ein Jahr des beispiellosen Wachstums: Acht neue Hotels sollen eröffnen, darunter in Tel Aviv, Dubai, Brisbane und Panama City.

EDITION: 20 Hotels bis 2020

Mit sieben neuen Hotels auf drei Kontinenten und vielen weiteren in der Pipeline, wird 2018 ein entscheidendes Jahr für die EDITION Hotels werden. Die Marke EDITION entstand durch die aufsehenerregende Partnerschaft zwischen Boutique-Hotel-Erfinder und Visionär Ian Schrager und Marriott International. Sie soll bis Ende 2018 exponentiell von vier auf elf Hotels anwachsen. Zeitloses Design, kompromisslose Qualität, Originalität und ein perfekter, moderner Service prägen diese Boutique-Hotels. Nach der Eröffnung des Sanya EDITION im Dezember 2016 in China soll die Präsenz in Asien um zwei weitere Häuser in Shanghai und Bangkok 2018 erweitert werden. Darüber hinaus wird in Bodrum das zweite in Europa eröffnen, gefolgt von Barcelona. Abu Dhabi wird für EDITION die erste Destination im Nahen Osten sein; und auch in den USA ist eine Expansion mit zwei Häusern am New Yorker Times Square und in West Hollywood weiter geplant.

Mit einem wachsenden weltweiten Portfolio setzt The Luxury Collection auf authentische Erlebnisse

Mit ihrer schnell wachsende Kollektion von 102 Hotels in mehr als 30 Ländern bringt The Luxury Collection Gäste zu den inspirierendsten Plätzen der Welt, wo modernes Reisen durch authentische und lokale Erlebnisse noch aufregender wird. Die Hotels der Marke stehen im Einklang mit der jeweiligen Destination: von kulinarischen Genüssen im Herzen berühmter Weinregionen über städtische Ikonen in Paris und Mailand bis hin zu historischen Hotels, wie beispielsweise dem Cristallo, A Luxury Collection Resort & Spa in den italienischen Dolomiten. The Luxury Collection wird im nächsten Jahr zehn Hotels an faszinierenden Orten rund um den Globus eröffnen, darunter Los Cabos, Savannah, Vail und Okinawa.

JW Marriott erweitert die globale Präsenz und haucht berühmten Häusern neues Leben ein

Inspiriert von ihrem legendären Namenspatron ist JW Marriott eine Marke, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, unvergessliche Erlebnisse für Gäste zu schaffen, die ansprechenden, modernen Luxus suchen. Mit 79 Hotels und Resorts in fast 30 Ländern – darunter die kürzlich eröffneten JW Marriott Häuser in Vancouver, Jaipur und Phu Quoc, einer Insel vor der Küste Vietnams, sind 2018 weitere Meilensteine mit Eröffnungen in Nashville und auf den Malediven geplant. JW Marriott wird das internationale Portfolio auch weiterhin durch Renovierungen in mehr als der Hälfte der Hotels stärken, unter anderem, im  JW Marriott Bangkok und dem Grosvenor House, ein JW Marriott Hotel.

Hinweis: Der vorliegende Text enthält so genannte „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne der US-Bundeswertpapiergesetze darunter Angaben zur Anzahl und den Standorten neuer Hotels sowie ähnliche Aussagen zu geplanten künftigen Ereignissen. Wir weisen darauf hin, dass diese Angaben keine historischen Fakten darstellen, unverbindlich und ohne Gewähr sind. Sie unterliegen einer Reihe von Risiken und Unsicherheiten, die wir in unserem jüngsten Quartalsbericht auf Formular 10-K vermerkt und bei der U.S. Securities and Exchange Commission eingereicht haben. Jeder dieser Faktoren kann sich potenziell auf die im vorliegenden Text dargelegten oder implizierten Ergebnisse auswirken. Die zukunftsgerichteten Aussagen geben den Stand der Dinge zum Zeitpunkt der Entstehung dieses Textes wieder. Wir verpflichten uns nicht zur öffentlichen Aktualisierung oder Revidierung zukunftsbezogener Aussagen, gleich ob aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder anderweitig.

Marriott International Inc.

Marriott International, Inc. (NASDAQ: MAR) ist der größte Hotelkonzern weltweit mit mehr als 6.400 Häusern in 126 Ländern. Das Portfolio umfasst direkt und als Franchise betriebene Hotels sowie lizensierte Timeshare-Anlagen unter dem Dach 30 führender Marken. Zum Unternehmen gehört außerdem das preisgekrönte Bonusprogramm Marriott Rewards® inklusive The Ritz-Carlton Rewards® und Starwood Preferred Guest®. Weitere Informationen zu Marriott International sowie Reservierungen unter: www.marriott.de, auf Facebook sowie unter @MarriottIntl auf Twitter und Instagram Aktuelle Unternehmens-News unter: www.marriottnewscenter.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Mitgliederversammlung: Rückblick 2017 und Neues 2018

, Reisen & Urlaub, DJH-Landesverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Am Freitag, 22. Juni 2018, lud das Deutsche Jugendherbergswerk (DJH), Landesverband Mecklenburg-Vorpommern e. V., zur jährlichen Mitgliederversammlun­g...

Rundreise durch Südschweden und Kopenhagen

, Reisen & Urlaub, nordic holidays gmbh

Der Süden Schwedens ist nicht nur im Frühsommer eine Reise wert, auch die farbenreichen Facetten der spätsommerlichen Natur machen diese Reise...

Erlebnisreiche Sommer-Tipps im Schwarzwald

, Reisen & Urlaub, Schwarzwald Tourismus GmbH

Die Sommerferien rücken näher! Wer jetzt noch Tipps für kurzfristige Unternehmungen braucht, der wird im Schwarzwald fündig. Das größte deutsche...

Disclaimer