Freitag, 20. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 687972

Bauern als Partner wertschätzen

Hohenkammer, (lifePR) -
Verarbeiter danken Naturland Bauern für langjährige erfolgreiche Partnerschaft
Marktgesellschaft der Naturland Bauern AG beschließt wiederholt erfolgreiches Geschäftsjahr und größte Kapitalerhöhung


Duftende Brote und köstliche Bio-Wurst für alle Bauern. Zur Hauptversammlung der Marktgesellschaft der Naturland Bauern AG im Kloster Scheyern überreichte Daniel Börnert von der Hofpfisterei in München den Landwirten frisches Brot, gebacken aus deren Getreide. Ein weiteres Geschenk ist Wurst, hergestellt von Altdorfer Biofleisch, die von Gabriele Maier, Qualitätsmanagerin des Unternehmens, an die Naturland Bauern übergeben wurde.

„Unsere Landwirte freuen sich sehr über diese Anerkennung“, sagte Jörg ­Große-Lochtmann, Vorstand der Marktgesellschaft der Naturland Bauern AG, der größten Bio-Erzeugergemeinschaft in Deutschland. „In unserer schnelllebigen Welt fehlt es besonders oft auf Seiten von Handel und Verarbeitern an Wertschätzung für die Arbeit unserer Bauern“, so Große-Lochtmann weiter. Mit der Hofpfisterei und Altdorfer Biofleisch habe die Marktgesellschaft seit fast 30 Jahren Partner, mit denen sie gemeinsam erfolgreich und partnerschaftlich wachse.

„Für uns sind Sie, liebe Naturland Bauern, nicht nur Rohwarenerzeuger, sondern die Basis unserer erfolgreichen Arbeit“, ergänzte Daniel Börnert von der Hofpfisterei in seinem Grußwort an die Landwirte. Dem stimmte auch Gabriele Maier von Altdorfer Biofleisch zu. „Im Schulterschluss und der langjährigen Zusammenarbeit mit den Landwirten der Marktgesellschaft haben wir uns eine starke Position am regionalen und überregionalen Biomarkt erarbeitet.“

Umsätze wachsen, Dividende für Landwirte steigt

Auf der Hauptversammlung der Marktgesellschaft informierten Aufsichtsrat und Vorstand die Aktionäre über das erfolgreichste Geschäftsjahr seit ­Bestehen des Unternehmens. Der Umsatz im Geschäftsjahr 2016/17 lag bei 70 Mio. Euro, der Überschuss bei über 272.000 Euro. Die gesamte Summe wurde zur weiteren Stärkung der Markgesellschaft als Rücklage eingestellt.

„Die Umsätze sind in allen Ressorts um rund 15 Prozent gewachsen“, sagte ­Große-Lochtmann. „Diese Entwicklung spiegelt sich auch im Wert der Aktien wieder. Unsere Anteilseigener können sich für das ablaufende Wirtschaftsjahr über einen Mehrwert um 10 Prozent freuen.“

Zusätzlich gab es im vergangenen Jahr die größte Eigenkapitalerhöhung mit über 613.000 Euro durch die Landwirte seit Bestehen. Damit bleibe das Unternehmen sehr gut für die Zukunft und den wachsenden Bio-Markt aufgestellt, so Große-Lochtmann.

Die seit über 25 Jahren deutschlandweit arbeitende Erzeugergemeinschaft für Bio-Bauern bietet Landwirten ein Rund-um-Programm. Neben eigenem Saatgut verkauft die Marktgesellschaft Getreide, Tiere und Gemüse von über 2.000 Bio-Höfen. Rund 900 bäuerliche Betriebe sind Anteilseigner. Das Unternehmen wurde vor drei Jahren von einer GmbH in eine AG umgewandelt.

Besonders erfolgreich gestalte sich die Zusammenarbeit mit dem Naturland Verband. Gemeinsam suche man weiter neue Landwirte, um die steigende Nachfrage nach Naturland Produkten decken zu können.

Neue Naturland Bauern willkommen

Auch im laufenden Geschäftsjahr haben neue Aktionäre ab Januar 2018 die Möglichkeit, Anteile der Marktgesellschaft zu zeichnen. Alle Aktien sind namensgebunden und werden nur an ökologisch wirtschaftende Landwirte vergeben. So bleibt die Marktgesellschaft zu 100 % in Bauern-Hand.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Venture Plus Fonds 4 (V+): Anleger erhalten Zahlungsaufforderung

, Finanzen & Versicherungen, CLLB Rechtsanwälte Cocron, Liebl, Leitz, Braun, Kainz Partnerschaft mbB

Wie die auf Bank- und Kapitalmarktrecht spezialisierte Kanzlei CLLB Rechtsanwälte mit Sitz in München und Berlin meldet, wurden diverse Anleger...

ROLAND LawGuide: Neues Produkt schließt Lücke im Angebot der Rechtsschutz-Versicherer

, Finanzen & Versicherungen, ROLAND-Gruppe

ROLAND LawGuide sichert alle rechtlichen Fragen des Lebens ab – durch  telefonische Rechtsberatung, Konfliktlösung und Mediation. Der Fokus...

Zahnlücken sollen keine Lücken ins Budget reißen

, Finanzen & Versicherungen, HanseMerkur Versicherungsgruppe

Hätte der Mensch Zähne wie der Hai, hieße es bei Zahnschäden: einfach abwarten, bis sich die neu nachgewachsene Zahnreihe aus dem Kiefer herausbildet....

Disclaimer