Test: Linienflieger Europa - Wer sind die Besten?

Clever reisen! prüft Preise, Routen, Service, Komfort & Sicherheit

(lifePR) ( Duisburg, )
Europas Fluglinien im Härtetest: Im Kampf um die Gunst der Passagiere versuchen die führenden europäischen Airlines sich mit neuen Routen, Billigtarifen und innovativen Serviceideen, wie der Zwischenklasse Premium Economy Class oder XL-Sitzen, zu überbieten. Das Reisemagazin Clever reisen! hat die Angebote der führenden Europaflieger getestet.

Lufthansa erneut Testsieger - Air Berlin knapp dahinter

Testsieger wurde wie schon im vergangenen Jahr Lufthansa. Doch die Vorherrschaft fällt nicht mehr ganz so absolut aus: Konnte die Kranichlinie beim letzten Test (Ausgabe 2/10), noch einen satten Vorsprung herausarbeiten, schmolz dieser jetzt zusammen. Das lag insbesondere an der starken Wertung von Air Berlin. Zudem errang Air Berlin, wie auch beim letzten Test, das Prädikat "Europas jüngste Flotte", da das Fluggerät der Berliner gerade einmal ein Durchschnittsalter von 5 Jahren erreicht.

Gute Ergebnisse für Turkish Airlines und Swiss

Nochmals verbessern konnte sich Turkish Airlines und belegte noch vor Air France und KLM den dritten Platz. Wie auch letztes Jahr gewann Swiss das Prädikat "Liebling der Passagiere". Immerhin schnitt Swiss bei den Bewertungen des Flugportals airlinetest.com gleich in beiden Kategorien (Durchschnittsnote und Sitzkomfort) mit den besten Werten ab. Zudem gab es wieder für Turkish Airlines (Star Alliance) das Prädikat für die "Beste Economy Class". Mit durchschnittlich 82,7 cm bietet Turkish Airlines nicht nur den größten Sitzabstand an, sondern jeder Sitzplatz ist auf der Langstrecke auch noch mit einem eigenen Monitor ausgestattet.

Starke Unterschiede bei den Ticket-Spartarifen

Dass Fluggesellschaft nicht gleich Fluggesellschaft ist, zeigt sich vor allem bei der Preispolitik der einzelnen Fluglinien: So konnten die beiden deutschen Testkandidaten Air Berlin und Lufthansa für ihre zahlreichen Billigofferten auf Europa-Strecken die volle Punktzahl erzielen. Auch bei Air France (Skyteam) oder Austrian Airlines (Star Alliance) ließ sich an den Testtagen eine ansprechende Auswahl an Spartarifen für europäische Flugstrecken finden. Ein ganz anderes Bild bot sich dagegen bei British Airways, Finnair und bei Turkish Airlines. Hier waren die Angebote oftmals nicht wirklich preiswert und zudem war sehr häufig auch die Auswahl stark limitiert.

Mehr Infos: Reisemagazin Clever reisen! 1/12 ab sofort am Kiosk für 5,10 Euro!

Extra: AirlineGuide. Der umfangreiche Guide für Schlauflieger präsentiert 40 Airlines auf einen Blick: Komfort, Service & Sicherheit. Dazu die besten Insidertipps der Flugprofis.

Clever reisen! 1/12 hat außerdem u.a. getestet:
- Perfekter Urlaub 2012: Das Beste aus den Katalogen & Die wichtigsten 10 Spartipps
- Test: Hotelbewertung - Die Tops und Flops im Internet
- Test: Reise-Schnäppchen - Was taugen die Deals wirklich?
- Inselhüpfer Karibik: Aruba, Bonaire & Curaçao
- Globetrotter: Da will ich hin! Insidertipps für das Frühjahr
- Asien: Thailand - Trauminseln im Golf von Siam
- USA: Florida - Orlando mal ganz anders
- Südamerika: Peru - Atemlos in den Anden
- Insider: Flughafen - Keine Warteschlangen mit der Fast Lane!
- Test: Kindertarife - Das Spar 1x1 für Eltern
- Insider: Business Class - Per Upgrade in die Nobelklasse
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.