Blockchain - mehr als nur ein Hype

Vortrag von Prof. Andreas Mann & Florian Knauber, Uni Kassel

(lifePR) ( Kassel, )
Blockchain – dieses Wort hat man vielleicht schon einmal irgendwo gehört, meistens in Verbindung mit der Kryptowährung Bitcoin. Was es aber bedeutet, wissen die wenigsten. Tatsächlich bietet die Blockchain-Technologie ungeahnte Möglichkeiten! Prof. Andreas Mann und Florian Knauber vom Fachgebiet Marketing der Uni Kassel waren am Donnerstagabend zu Gast im Marketingclub und haben den Mitgliedern ganz neue Welten eröffnet. Passend dazu auch eine neue Location: Treffpunkt war das Studio Angersbach in Kassel.  

Die Blockchain ist eine gemeinsam genutzte Datenbanktechnologie, bei der sich Lieferant und Verbraucher einer Transaktion direkt miteinander verknüpfen können – ohne zwischengeschalteten Vermittler. Anwendungsbeispiele für die Blockchain-Technologie gibt es viele: Das Handelsunternehmen Migros beispielsweise will mit der Blockchain die Lebensmittelverschwendung senken, die Modewelt Plagiate eindämmen, Mercedes setzt auf die Blockchain-Technologie für mehr Transparenz im Gebrauchtwagenmarkt. Der besondere Clou: Die Daten können nicht mehr nachträglich geändert werden, wenn sie einmal in der Blockchain liegen. So wird Transparenz geschaffen und Betrug vorgebeugt, Prozesse werden automatisiert. „Kaum jemand hat davon jetzt eine Vorstellung, aber es wird jeden Einzelnen dramatisch beeinflussen“, prophezeit Prof. Mann. „Blockchain ist mehr als ein Hype – sie bietet zunehmende Nutzungsmöglichkeiten in Wissenschaft und Praxis und wird ganze Branchen disruptieren“. Die nämlich unnötig werden, wenn Vermittler und Lieferant die Verträge künftig direkt miteinander schließen – man denke dabei an Notare oder Portale wie Airbnb. Höchste Zeit also, sich mit den Möglichkeiten der neuen Technologie auseinanderzusetzen.

Nächste Veranstaltungen

24. Oktober: Markenentwicklung über vier Generationen – What`s next? Wir besuchen Jungunternehmerin und Geschäftsführerin des Kasseler Traditionsunternehmens Möbel Schaumann und erfahren, wie sie neuen Wind ins Unternehmen gebracht hat, an der Marke Schaumann arbeitet und Marktherausforderungen gestaltet. Treffpunkt: Dennhäuser Straße 62 in Kassel.

8. November: Weinprobe in der Weinhandlung Bremer. Treffpunkt: Friedrich Ebert Straße 61 in Kassel.

28. November: Digitalisierung verpflichtet, auch in traditionellen Handelshäusern und Branchen – wie bei der Raiffeisen Waren GmbH und der Landwirtschaft. Hier wird die digitale Transformation von außen getrieben. Während viele Mitarbeiter der Meinung sind, dass der Landwirt noch analog sei und die Digitalisierung gar nicht brauche, sieht die Wirklichkeit ganz anders aus. Der Landwirt möchte digitale Lösungen und stellt die Branche damit vor neue Herausforderungen. Und die besteht auch darin, die eigenen Mitarbeiter abzuholen. Referent ist der Marketingleiter von Raiffeisen Waren, Benedikt Ehrhardt. Treffpunkt: Südflügel des Kulturbahnhofs in Kassel.

12. Dezember: Jahresausklang auf dem Weihnachtsmarkt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.