Informationsabende für werdende Eltern im Marienhospital Brühl: Eine Anmeldung ist erforderlich

(lifePR) ( Brühl, )
Nach einer Covid-19-bedingten Pause setzt das Marienhospital Brühl die Informationsabende für werdende Eltern fort. Chefarzt Dr. Carl-Michael Schmidt und sein Geburtshilfeteam freuen sich auf die Gäste vor Ort. „Selbstverständlich halten wir uns an alle notwendigen Sicherheitsvorschriften und Hygienemaßnahmen“, betont Dr. Schmidt. Bis zu ca. 20 Besucher können nach vorheriger Anmeldung teilnehmen, die notwendigen Abstandsregelungen sind gewährleistet. Voraussetzung zur Teilnahme ist eine vollständige Impfung oder ein negativer tageaktueller Antigentest oder die vollständige Genesung. Werdende Eltern erhalten Informationen zu allen Fragen rund um die Geburt.

Aufgrund der Gruppengröße können geführte Kreißsaalbesichtigungen noch nicht wieder stattfinden. Ein Kreißsaal-Video ermöglicht aber interessante Einblicke hinter die Kulissen.

Der nächste Infoabend findet statt am Donnerstag, 19. August um 18.00 Uhr in der Cafeteria des Marienhospital Brühl, Mühlenstraße 21–25 in Brühl.
Bitte eine FFP2-Maske nicht vergessen!
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.