Malteser bieten wieder Erste-Hilfe-Kurs für Flüchtlinge an

(lifePR) ( Speyer, )
Fuß fassen, selbstständig werden in einem noch fremden Land, Auto fahren, Arbeiten gehen – Flüchtlinge, die in Deutschland leben und hier langfristig bleiben wollen, stehen vor vielen Herausforderungen. Neben ihrer Geschichte, die sie mitbringen, müssen sie ihr Leben komplett neu aufbauen.

Die Malteser unterstützen hier deutschlandweit in verschiedenen Bereichen. Nun bieten sie, auch für Anwärter auf den Führerschein einen Erste-Hilfe-Kurs in arabischer Sprache an. „Natürlich sind die Menschen gefordert, Deutsch zu lernen, sonst ist eine Integration schwer bis unmöglich“, sagt Ausbildungsleiter Heinz-Peter Sauer. „Doch Notfälle passieren immer und dann sollte jeder wissen, was zu tun ist“, ist Sauer überzeugt.

Der nächste Kurs dieser Art findet am Mittwoch, 6. Dezember 2017, von 8.30 bis 16.30 Uhr in den Räumen des Malteser Hilfsdienstes, Alter Postweg 1, in Speyer statt. Pro Person kostet der Kurs 40 Euro.

Eine Anmeldung ist erforderlich unter Tel. 06232/677814 oder unter sabine.wuest@malteser.org.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.