Sonntag, 28. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 547620

Wohlfühlen auf Klick: Mainova und ABG Frankfurt Holding testen Smart- Home-Produkt

(lifePR) (Frankfurt am Main, ) Warmes Licht am Abend oder helles Licht zum Arbeiten mit einem Klick auf dem Smartphone auswählen. Oder die Temperatur der Heizkörper per Funk individuell regulieren. Dieses neue Produkt der Mainova AG testen derzeit rund 40 Mieter der ABG Frankfurt Holding. Herzstücke von "Mainova Smart Home" sind die innovative Steuerungsbox sowie die dazugehörige Smartphone-Applikation "daheim". Damit lassen sich die Komponenten wie Leuchten und Thermostate zuhause oder von unterwegs ansteuern.

Das System umfasst überdies eine Fürsorgefunktion. Mit dieser Anwendung können Nutzer sicherstellen, dass ältere oder hilfsbedürftige Angehörige ihrem gewohnten Tagesablauf nachgehen. Zwischenstecker an ausgewählten Geräten wie dem Fernseher registrieren unaufdringlich das Ein- und Ausschalten.

Das System informiert per SMS, sofern diese vorgesehene Aktivität ausbleiben sollte.

Mainova-Vertriebsvorstand Norbert Breidenbach: "Mainova Smart Home ermöglicht modernen Wohnkomfort nach persönlichen Bedürfnissen. Mit der Anwendung und den Produkten für ein intelligentes Zuhause unterstützen wir gleichzeitig unsere Kunden in der Rhein-Main-Region beim effizienten Umgang mit Energie. Mit dem laufenden Test wollen wir wichtige Erfahrungen sammeln, bevor wir das Produkt im Herbst 2015 auf den Markt bringen."

"Energiesparen fängt zuhause an", sagt Frank Junker, Vorsitzender der Geschäftsführung der ABG Frankfurt Holding. "Komfort mit Energiesparen daheim, so wird es was mit der Energiewende."

Auch die technischen Voraussetzungen sind komfortabel. Benötigt werden lediglich ein Smartphone oder ein Tablet sowie ein Internet- Router. Hinzu kommen die Thermostate, Leuchten und Zwischenstecker zur Nutzung der Fürsorge-Funktion.

Mainova AG

Die Mainova AG mit Sitz in Frankfurt ist Hessens größter Energieversorger und beliefert mehr als eine Million Menschen mit Strom, Gas, Wärme und Wasser. Hinzu kommen zahlreiche Firmenkunden im gesamten Bundesgebiet. Das Unternehmen erzielte mit seinen 2.765 Mitarbeitern im Jahr 2014 einen Umsatz von rund 2 Milliarden Euro. Größte Anteilseigner der Mainova AG sind die Stadtwerke Frankfurt am Main Holding (75,2 %) und die Münchener Thüga (24,5 %). Die übrigen Aktien (0,3 %) befinden sich im Streubesitz.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Kleiner Solarpark in Lauterbach-Heblos

, Energie & Umwelt, 7×7 Unternehmensgruppe c/o 7x7sachwerte GmbH & Co. KG

Die Dillenburger 7x7energie GmbH kann jetzt zeitnah mit dem Bau eines neuen Solarparks in Lauterbach-Heblos beginnen. Die Freiflächenanlage mit...

Chancen für regionale Produkte - Diskussionsrunde mit Politikern zur Landpartie-Eröffnung im Havelland

, Energie & Umwelt, pro agro - Verband zur Förderung des ländlichen Raumes im Land Brandenburg e.V.

Die Brandenburger Landpartie ist ein Fest für die ganze Fami l ie, zu der jedes Jahr rund 100.000 Besucher kommen. Doch die Landwirte möchten...

"Wir müssen zeigen, was möglich ist!"

, Energie & Umwelt, Bundesverband Naturkost Naturwaren (BNN) e.V

Am vergangenen Freitag trafen auf Einladung von Naturkost-Großhändler BODAN und dem Bundesverband Naturkost Naturwaren (BNN) e.V. Logistik-Entwickler-...

Disclaimer