Freitag, 20. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 390121

Neu-Anspach verlängert Gas-Konzessionsvertrag mit der Mainova AG

Frankfurt am Main, (lifePR) - Neu-Anspachs Bürgermeister Klaus Hoffmann, Dr. Constantin H. Alsheimer, Vorsitzender des Vorstands der Mainova AG und Mainova-Technikvorstand Dr.-Ing. Peter Birkner unterzeichneten am heutigen Donnerstag (28.2.) den neuen Wegenutzungsvertrag für das Gas-Verteilnetz in der Hochtaunusstadt. "Mit der Entscheidung für die Mainova AG greifen wir auf einen bewährten Partner zurück. Ich freue mich, dass wir mit der heutigen Vertragsverlängerung unsere erfolgreiche Zusammenarbeit fortsetzen", sagte Bürgermeister Klaus Hoffmann.

"Bereits seit über 35 Jahren gewährleisten die Mainova AG und ihre Rechtsvorgänger die zuverlässige Gasversorgung Neu-Anspachs. Wir stehen der Stadt als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung und begleiten sie aktiv bei der Umsetzung der Energiewende vor Ort", betonte Dr. Constantin H. Alsheimer, Vorsitzender des Vorstands der Mainova AG.

Aktuell unterstützt die Mainova die Stadt Neu-Anspach intensiv bei der Erstellung eines Klimaschutzprogramms. Darüber hinaus betreibt der regionale Energiedienstleister seit 2010 eine Stromtankstelle an der Rudolf-Diesel-Straße im Gewerbegebiet "Am Burgweg", an der Elektroautos kostenlos mit regenerativ erzeugtem Strom aus den Main-Wasserkraftwerken geladen werden können.

Der erste Gasversorgungsvertrag wurde 1977 noch mit der Hessen-Nassauischen Gas-AG abgeschlossen, die später in der Maingas AG aufging (seit 1998: Mainova AG). Über das rund 50 Kilometer lange Erdgasnetz in Neu-Anspach versorgt die Mainova AG heute rund 14.800 Einwohner (2.750 Hausanschlüsse).

Mainova AG

Die Mainova AG mit Sitz in Frankfurt ist Hessens größter Energieversorger und beliefert rund eine Million Menschen mit Strom, Gas, Wärme und Wasser. Hinzu kommen zahlreiche Firmenkunden im gesamten Bundesgebiet. Der Mainova-Konzern erzielte mit seinen fast 3.000 Mitarbeitern im Jahr 2011 einen Umsatz von rund 1,8 Mrd. Euro. Größte Anteilseigner der Mainova AG sind die Stadtwerke Frankfurt am Main Holding (75,2 %) und die Münchener Beteiligungsgesellschaft Thüga (24,4 %). Die übrigen Aktien (0,4 %) befinden sich im Streubesitz.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Tierischer Ferienspass - so bringen Sie Ihren Hund gut durch die Urlaubszeit

, Energie & Umwelt, Landesjagdverband Bayern e.V.

Bayerns Jäger geben Profi-Tipps zum Umgang mit Hunden in der Sommerhitze Hundstag­e: Todesfalle Auto Urlaubszeit: Wohin mit dem vierbeinigen...

Tierisch gute Eisspezialitäten

, Energie & Umwelt, Wildpark-MV/ Natur- u. Umweltpark Güstrow gGmbH

Eis mit Rindfleisch, Kohlrabi oder wahlweise auch Weintrauben – die ausgefallenen Eiskreationen im Wildpark-MV können sich sehen lassen. Wer...

Der Natur auf der Spur

, Energie & Umwelt, NewsWork AG

Am tiefsten Loch der Welt machen sie seit über einem Jahrzehnt vertraut mit Erdaufbau und Gesteinsformationen: die Geopark-Ranger / Start für...

Disclaimer