Freitag, 22. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 679942

Mainova senkt Strompreis in Frankfurt - Gaspreis bleibt stabil

Frankfurt am Main, (lifePR) - Stromkunden der Mainova AG können sich über sinkende Preise freuen: Zum 1. Januar 2018 wird Mainova ihre Strompreise senken. So verringern sich die Energiekosten für einen Frankfurter Haushalt im Netzgebiet der Mainova im Tarif „Mainova Strom Classic“ mit einem Jahresverbrauch von 2.500 Kilowattstunden (kWh) um rund 15 Euro pro Jahr. Für einen Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 4.000 Kilowattstunden (kWh) verringern sich die Kosten um rund 23 Euro pro Jahr (alle Angaben brutto inklusive Mehrwertsteuer).

„Durch eine ständige Optimierung der internen Prozesse und unsere erfolgreiche Beschaffungsstrategie können wir unsere Strompreise senken“, erklärt Vorstandsmitglied Norbert Breidenbach. „Zudem geben wir die zum Teil gesunkenen staatlich regulierten Bestandteile des Strompreises an unsere Kunden weiter.“

Die Preise für Gas wird Mainova trotz steigender Netzentgelte zum 1. Januar 2018 stabil halten. „Nachdem wir Anfang des Jahres 2017 unsere Erdgaspreise gesenkt haben, konnten wir insbesondere dank unserer Beschaffungsstrategie die Erhöhung der Netzentgelte kompensieren“, erläutert Breidenbach. „So profitieren unsere Gaskunden von weiterhin stabilen Preisen.“
Mainova Aktiengesellschaft, Solmsstraße 38, 60486 Frankfurt am Main - Postadresse: Mainova AG, 60623 Frankfurt am Main
Vorsitzender des Aufsichtsrates: Bürgermeister Uwe Becker
Vorstand: Dr. Constantin H. Alsheimer (Vorsitzender), Norbert Breidenbach, Lothar Herbst
Sitz der Aktiengesellschaft: Frankfurt am Main - Amtsgericht Frankfurt HRB 7173 - USt-ID-Nr. DE 114184034

Mainova steht für besten Service, faire Verträge und top Preise für Ihre Energie - mit Auszeichnung!
Mehr Infos unter: http://www.mainova.de/auszeichnung

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Weg vom Tablet - rein in den Wald"

, Energie & Umwelt, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, hat am heutigen Donnerstag den neuen Waldbeauftragten des Bundesministeriums...

Katastrophenschutz übte Großszenario Waldbrand

, Energie & Umwelt, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Ein Waldbrandszenario besonderer Größenordnung hielt vergangenen Samstag rund 820 Einsatzkräfte aus Katastrophenschutz, Feuerwehr, Polizei, THW,...

Artenschutz aus Jägerhand - BJV-Naturschutzpreis 2018

, Energie & Umwelt, Landesjagdverband Bayern e.V.

BJV ehrt  außergewöhnliches Engagement für Natur- und Artenschutz Prominen­te Unterstützung: Bayerns Umweltminister Dr. Marcel Huber übernimmt...

Disclaimer