Sonntag, 17. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 679942

Mainova senkt Strompreis in Frankfurt - Gaspreis bleibt stabil

Frankfurt am Main, (lifePR) - Stromkunden der Mainova AG können sich über sinkende Preise freuen: Zum 1. Januar 2018 wird Mainova ihre Strompreise senken. So verringern sich die Energiekosten für einen Frankfurter Haushalt im Netzgebiet der Mainova im Tarif „Mainova Strom Classic“ mit einem Jahresverbrauch von 2.500 Kilowattstunden (kWh) um rund 15 Euro pro Jahr. Für einen Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 4.000 Kilowattstunden (kWh) verringern sich die Kosten um rund 23 Euro pro Jahr (alle Angaben brutto inklusive Mehrwertsteuer).

„Durch eine ständige Optimierung der internen Prozesse und unsere erfolgreiche Beschaffungsstrategie können wir unsere Strompreise senken“, erklärt Vorstandsmitglied Norbert Breidenbach. „Zudem geben wir die zum Teil gesunkenen staatlich regulierten Bestandteile des Strompreises an unsere Kunden weiter.“

Die Preise für Gas wird Mainova trotz steigender Netzentgelte zum 1. Januar 2018 stabil halten. „Nachdem wir Anfang des Jahres 2017 unsere Erdgaspreise gesenkt haben, konnten wir insbesondere dank unserer Beschaffungsstrategie die Erhöhung der Netzentgelte kompensieren“, erläutert Breidenbach. „So profitieren unsere Gaskunden von weiterhin stabilen Preisen.“
Mainova Aktiengesellschaft, Solmsstraße 38, 60486 Frankfurt am Main - Postadresse: Mainova AG, 60623 Frankfurt am Main
Vorsitzender des Aufsichtsrates: Bürgermeister Uwe Becker
Vorstand: Dr. Constantin H. Alsheimer (Vorsitzender), Norbert Breidenbach, Lothar Herbst
Sitz der Aktiengesellschaft: Frankfurt am Main - Amtsgericht Frankfurt HRB 7173 - USt-ID-Nr. DE 114184034

Mainova steht für besten Service, faire Verträge und top Preise für Ihre Energie - mit Auszeichnung!
Mehr Infos unter: http://www.mainova.de/auszeichnung

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Reinigungsarbeiten Regenwasserkanal abgeschlossen

, Energie & Umwelt, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Die Reinigungsarbeiten des verunreinigten Regenwasserkanals sowie des Betriebsgeländes sind abgeschlossen. Ein Ingenieur der Unteren Wasserbehörde...

Schwankende Leistung der Solarkraftwerke: HighTech aus Bayern stabilisiert Stromerzeugung aus Sonnenkraft

, Energie & Umwelt, NewsWork AG

Das Bayernwerk wird zum weltweiten Vorreiter für zukunftsweisende neue Regelsysteme. Die Sonne ist heute Bayerns größte Energiequelle. Nirgendwo...

Altöl-Havarie in Alsfeld: Die Arbeiten zur Reinigung des Regenkanals haben am Mittwoch sofort begonnen

, Energie & Umwelt, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Seit Mittwoch früh (13. Dezember) wird der mit Öl verunreinigte Regenwasserkanal von der beauftragten Firma Ziegler aus Lauterbach mittels Spezialfahrzeugen...

Disclaimer