Mainova-Strom klimafreundlicher als der Bundesschnitt

(lifePR) ( Frankfurt am Main, )
Die Mainova steigert den Anteil erneuerbarer Energien: 41 Prozent des verkauften Stroms stammen aus regenerativen Energieträgern. Das sind 5 Prozentpunkte mehr als im Vorjahr. Bundesweit beträgt der Anteil grünen Stroms lediglich 24 Prozent. Dies zeigt das ab dem 1. November gültige Stromkennzeichen der Mainova AG. Die Mainova erreicht damit bereits heute das von der Bundesregierung gesetzte Ziel von 35 Prozent erneuerbarer Energien im Jahr 2020. Grund für den Anstieg ist die größere Nachfrage der Mainova-Kunden nach Ökostrom.

Durch den hohen Anteil erneuerbarer Energien belastet Mainova-Strom die Umwelt deutlich weniger als der Strom anderer Anbieter: Mit 395 Gramm CO2-Emissionen je Kilowattstunde (g/kWh) liegt der Strommix deutlich unter dem Bundesschnitt von 522 g/kWh. Für den Vorsitzenden des Vorstands der Mainova, Dr. Constantin H. Alsheimer, ist dies eine Bestätigung des eingeschlagenen Kurses: "Wir setzen bewusst auf eine klima- und ressourcenschonende Stromerzeugung. Damit wollen wir einen Beitrag für den Schutz unserer Umwelt leisten."

Kohle hat im Mainova Strommix einen Anteil von 31 Prozent. Deutschlandweit sind es 46 Prozent. Erdgas als emissionsärmster fossiler Energieträger liegt mit 14 Prozent um vier Prozentpunkte über den deutschen Durchschnitt. Auf Atomkraft entfallen bei der Mainova 10 Prozent, deutschlandweit sind es 17 Prozent.

Zum Hintergrund des Stromkennzeichens:

Energieversorger sind gesetzlich verpflichtet, ihren Strommix jährlich zu veröffentlichen. Das Stromkennzeichen gibt Auskunft über die Zusammensetzung und die Umweltauswirkungen des gesamten verkauften Stroms. Es basiert auf den Werten des Vorjahres. 2012 setzte die Mainova 10,1 Terrawattstunden Strom (2011: 9,9 TWh) ab.

Weitere Informationen zum neuen Stromkennzeichen gibt es am Servicetelefon unter der kostenfreien Rufnummer 0800 11 444 88, im ServiceCenter in der Frankfurter Innenstadt (Stiftstraße 30) sowie im Internet unter www.mainova.de/stromkennzeichnung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.