Montag, 23. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 564674

Hofheim verlängert Gas-Konzession mit Mainova AG

Frankfurt am Main, (lifePR) - Mainova versorgt Hofheim weiterhin zuverlässig mit Erdgas. Hofheims Bürgermeisterin Gisela Stang und der Erste Stadtrat Wolfgang Exner sowie die Mainova-Vorstände Dr. Constantin H. Alsheimer und Norbert Breidenbach unterschrieben heute (4.12.) den neuen Vertrag über die Wegenutzung für das rund 125 Kilometer lange Gas-Verteilnetz der Stadt. Dieser tritt ab sofort in Kraft. Durch das Netz flossen 2014 fast 165.000 Megawattstunden des umweltschonenden Energieträgers.

„Für die Stadt und alle am Vergabeverfahren Beteiligten war es ein langer Weg bis zur heutigen Vertragsunterzeichnung. Erstmals musste die Gas-Konzession nach einem vom Gesetzgeber neu vorgegebenen und aufwändigen Auswahlverfahren vergeben werden. Dabei wurden den Bewerbern zunächst die Auswahlkriterien mitgeteilt, die die Stadt für ihre Vergabeentscheidung heranzieht. Dies waren unter anderem die Reaktionszeiten zur Beseitigung von Störungen und Schäden, das Betriebskonzept für eine sichere und bürgernahe Versorgung, die Höhe der Hausanschlusskosten für die Verbraucher und die Höhe der jährlich zu tätigenden Investitionen in das Netz. Die dazu gemachten Angaben wurden mit einem Punktesystem bewertet. Am Ende hatte Mainova die höchste Punktzahl erreicht, so dass die Konzession wieder an Mainova vergeben werden konnte. Die Stadt kann mit diesem Ergebnis sehr gut leben, war doch Mainova bereits in der Vergangenheit ein guter und geschätzter Vertragspartner“, erklärte Bürgermeisterin Stang.

„Seit 90 Jahren gewährleistet die Mainova AG die zuverlässige Gasversorgung Hofheims. Die Verlängerung der Konzession setzt unsere gute Zusammenarbeit um weitere 20 Jahre fort. Wir freuen uns, der Stadt als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung zu stehen und gemeinsam die Umsetzung der Energiewende vor Ort voranzutreiben“, betonte Vorstandsvorsitzender Dr. Constantin H. Alsheimer.

Mainova-Vertriebsvorstand Norbert Breidenbach ergänzte: „Im Zuge der Energiewende nimmt die Bedeutung von Erdgas weiter zu. Der umweltschonende, effiziente und kostengünstige Energieträger nimmt eine Schlüsselrolle für eine nachhaltige Energieversorgung ein. Auch seine Bedeutung als Speichermedium für überschüssige erneuerbare Energien steigt. In Frankfurt erprobt Mainova deshalb die Speicherung von Strom im Gasnetz.“

Über die Konzession

Unter einer Konzession versteht man das Wegerecht zur Nutzung öffentlicher Straßen, Wege, Plätze und sonstiger Verkehrsflächen zum Zweck der Versorgung z.B. mit Erdgas. So darf die Mainova AG innerhalb des Hofheimer Stadtgebietes die öffentlichen Verkehrswege für die Verlegung und den Betrieb der Erdgasleitungen nutzen. Die Kommune erhält dafür eine Konzessionsabgabe, deren Höhe auf Grundlage der Gasmenge berechnet wird, die die Mainova im Stadtgebiet an Letztverbraucher liefert.

Mainova AG

Die Mainova AG mit Sitz in Frankfurt ist Hessens größter Energieversorger und beliefert mehr als eine Million Menschen mit Strom, Gas, Wärme und Wasser. Hinzu kommen zahlreiche Firmenkunden im gesamten Bundesgebiet. Das Unternehmen erzielte mit seinen 2.765 Mitarbeitern im Jahr 2014 einen Umsatz von rund 2 Milliarden Euro. Größte Anteilseigner der Mainova AG sind die Stadtwerke Frankfurt am Main Holding (75,2 %) und die Münchener Thüga (24,5 %). Die übrigen Aktien (0,3 %) befinden sich im Streubesitz.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Ambition AG: Treibstoffreduktion eines Bio-Müllwagens – Mit BE-Fuelsaver® Typ XLP beeindruckende 8 % Diesel eingespart!

, Energie & Umwelt, Ambition AG

Routinemäßige Entleerung der Biotonnen gehören zu den umfangreichen Aufgaben der Firma Jüly im Bezirk Bruck/Leitha in Niederösterreich. Ein Bio-Müllwagen...

Tag der Direktvermarktung und des Ernährungshandwerks in Brandenburg

, Energie & Umwelt, pro agro - Verband zur Förderung des ländlichen Raumes im Land Brandenburg e.V.

Am 23.Oktober laden der Agrarmarketingverban­d pro agro und das Forum ländlicher Raum – Netzwerk Brandenburg zu der jährlichen Fachtagung Tag...

Kupferwerkstoffe haben eine wichtige Funktion in der Kreislaufwirtschaft

, Energie & Umwelt, Deutsches Kupferinstitut Berufsverband e.V.

Als globales Life-Cycle-Zentrum beschäftigt sich das Deutsche Kupferinstitut in Düsseldorf unter anderem mit verschiedenen Szenarien, die die...

Disclaimer