Abschied aus Stuttgart - nach 10 Jahren Showroom in Stuttgart Mitte zieht Ursula Maier Möbel zum 18.06.12 aus

Akustik in der Innenarchitektur - Aktionstage des BDIA bei Ursula Maier in Markgröningen am 23. und 24.06.12

(lifePR) ( Stuttgart, )
Man soll die Feste feiern wie sie fallen, und so wird das bereits schon traditionelle Preview zu den Jazzopen "Jazzopen meets Friends" im CityPlaza am Rotebühlplatz am 14.06.12 gleichzeitig das Abschiedsfest der Stuttgarter Traditionsfirma Ursula Maier aus der Innenstadt.

Der Rückzug aus der Stadt geschieht aus mietvertraglichen Gründen. Die Ursula Maier Werkstätten GmbH, 1910 in Stuttgart Wests Traubenstrasse gegründet und heute in vierter Familientradition von Sarah Maier geführt, hielten 10 Jahre eine Ladenkooperation mit bulthaup Haus Sprecher. Nun wurde das interne Mietverhältnis nicht verlängert.

"Für uns ist der Standort wichtig gewesen, um uns als hochkarätigen Inneneinrichter beim Stuttgarter Publikum zu etablieren" stellt Sarah Maier, Geschäftsführerin in 4. Generation, fest. Die Lage in der Innenstadt war dabei eine gute Wahl, nicht zuletzt wegen der in der Branche legendären Veranstaltungen, die zum Teil in Zusammenarbeit mit dem aed (architecture engeneering design), der Zeitschrift A&W Architektur und Wohnen, und namhaften Herstellern von Möbeln bei Ursula Maier im CityPlaza stattfanden. Mit einem stets ausgefallenen richtungsweisenden Programm bekam die Firma viel Aufmerksamkeit in der Fachpresse und viele neue Kunden. Etwa, weil Sarah Maier den ehemaligen Stuttgarter Ballettsolisten Benito Marcelino auf Sofas der Firma edra tanzen ließ, oder weil die Gäste eingeladen waren, die Parallelen von Wein und Furnier zu erschmecken. Zuletzt gab es eine Diskussionsveranstaltung, zu der unter anderem Paola Navone, Stardesigenerin aus Italien sprach.

"Diese Veranstaltungen sind es, die uns in der Innenstadt am meisten fehlen werden" so Sarah Maier. "Wir werden an ausgefallenen Orten weiterhin ausgefallene Events veranstalten". Man kann sich überraschen lassen was das als nächstes sein wird.

Wirtschaftlich geht es den Firmen Maier sehr gut. Als Weltmarktführer in der Verarbeitung hochwertiger Furniere plant und realisiert die Firma hochkarätige Inneneinrichtungen, für Kanzleien, Arztpraxen, den schwäbischen Albverein zB und zahlreichen privaten Wohnungen und Häusern im In- und Ausland. Das Einrichtungshaus und die Schreinerei dazu befindet sich in Markgröningen, 20 km von Stuttgart entfernt.

"Wir werden von hier aus, wie wir es seither auch schwerpunktmäßig getan haben, unsere geschätzte Kundschaft bestens beraten" stellt Sarah Maier fest. "Ein wesentlicher Aspekt ist stets der Besuch im Furnierkeller, wo mit Spezialisten zusammen das individuelle Furnier ausgewählt und angeordnet wird."

Mit 14 Schreinern in der Produktion, fünf Meistern in der Planung und einigen Einrichtungsberatern geht es nun also zunächst von Markgröningen aus weiter wie bisher.

"Bis uns der optimale Ort für eine neues Ladenkonzept in Stuttgart über den Weg läuft" lächelt Sarah Maier.

Dass es tatsächlich mit wehenden Fahnen weitergeht, zeigt sich gleich am 23. und 24.06.2012. Im Rahmen der bundesweiten Aktionstage Innenarchitektur Offen des Bundes Deutscher Innenarchitekten stellen Ursula und Sarah Maier ihre Projekte in Markgröningen dem interessierten Publikum vor. Das Thema heisst "Akustik, die unsichtbare Qualität in der Innenarchitektur". Dazu gibt es diverse Fachvorträge, eine offene Schreinerei und viele Ausführungsbeispiele.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.