Dienstag, 23. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 138464

MA HSH schreibt gemeinsame DVB-T-Übertragungskapazitäten für Hörfunkprogramme in Hamburg und Schleswig-Holstein aus

(lifePR) (Norderstedt, ) Die Medienanstalt Hamburg / Schleswig-Holstein (MA HSH) hat nach Beschluss des Medienrats DVB-T-Übertragungskapazitäten für die Verbreitung von Hörfunkprogrammen in Hamburg und Schleswig-Holstein ausgeschrie-ben. In den Kanälen 36 (Hamburg), 59 (Lübeck) und 57 (Kiel) stehen ab 2010 Übertra-gungskapazitäten für die digital-terrestrische Verbreitung von bis zu 16 privaten Hör-funkprogrammen und ergänzenden Angeboten (Visual Radio) zur Verfügung. Geplant ist, über DVB-T ein einheitliches Programmbouquet in Hamburg und Schleswig-Holstein zu verbreiten. Zuweisungsanträge können bis zum 19. Februar 2010, 15:00 Uhr (Aus-schlussfrist) bei der MA HSH gestellt werden.

Auf diese Weise erhält der Norden eine zusätzliche - das UKW-Angebot ergänzende - Verbreitungsplattform für Hörfunkangebote und ermöglicht auch neuen Hörfunkveran-staltern eine terrestrische Ausstrahlung ihrer Programme.

"Nachdem die Entwicklungsmöglichkeiten im UKW-Frequenzbereich so gut wie er-schöpft sind, können wir mit dieser Ausschreibung einen Beitrag zur Weiterentwicklung der Hörfunklandschaft in Hamburg und Schleswig-Holstein leisten", so Thomas Fuchs, Direktor der MA HSH. "DVB-T erlaubt zudem die Ausstrahlung eines länderübergreifen-den Hörfunkangebots im Norden. Auf diese Weise tragen wir auch zum Zusammen-wachsen des gemeinsamen Kommunikationsraums Hamburg / Schleswig-Holstein bei."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Hansa-Vereinigung der Adventisten: Abgeordnete bestätigen Kirchenleitung

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Pastor Dennis Meier (51) ist in seinem Amt als Präsident der Hansa-Vereinigung der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten mit Sitz in Hamburg...

Kirchentag - "Essen wie Luther" am Abend der Begegnung im BMEL

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) beteiligt sich aktiv am Deutschen Evangelischen Kirchentag 2017 in Berlin. Am Mittwoch,...

Schmidt: Ernährungsfragen im wissenschaftlichen Fokus

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Anlässlich der Amtseinführung des neuen Präsidenten des Max Rubner-Instituts (MRI), Herrn Prof. Dr. Pablo Steinberg, am heutigen Freitag in Karlsruhe...

Disclaimer