Görtz 17 lässt Sommertücher von Social Community kreieren

(lifePR) ( Hamburg, )
Ab dem 16.05.2011 können Görtz 17 Fans erstmals an der Entwicklung eines Görtz 17 Accessoires mitwirken. In Kooperation mit der Open Innovation Plattform unserAller bekommen Facebook-User die Möglichkeit, ihre eigenen Ideen und Vorstellungen in die Kreation von Sommertüchern einfließen zu lassen und direkt an der Produktentstehung mitzuwirken. So können die Nutzer über facebook.de/goertz oder unserAller.de ihre Ideen zu Design, Material und Namen der Kollektion posten, über Vorschläge von anderen abstimmen und am Ende von den gemeinsam entwickelten Produkten profitieren. "Wir finden die Idee großartig, unsere Kunden erstmals via Crowd Sourcing an einem Produkt-Entwicklungsprozess intensiv teilhaben zu lassen", so Cornela Vieregge, Managerin E-Commerce Görtz Direct. "In der direkten Kommunikation mit der kreativen unserAller-Community können wir erfahren, wie sich die Zielgruppe unserer Young Fashion Marke Görtz 17 ihr Lieblingstuch vorstellt und welche Wünsche und Ideen sie in die Produkt- Entwicklung mit einfließen lässt. Wir sind sehr gespannt, wie die Tücher letztendlich aussehen werden."

Der Produktentwicklungsprozess durchläuft mehrere Phasen: Zu Beginn wird diskutiert, was in der Sommer-Saison 2012 angesagt sein wird und welche Anforderungen die Tücher hinsichtlich Trend, Material und Look erfüllen müssen. In der anschließenden Designphase werden den Teilnehmern Mitmach-Päckchen mit verschiedenen Stoffproben, Nähzeug und Dekoelementen wie Perlen oder Pailletten zugesendet, die als Anregungen für die Kreation des Sommertuchs dienen sollen.

Die eingesandten Vorschläge werden vom Görtz Produktmanagement gesichtet und auf Umsetzbarkeit geprüft, um dann der unserAller-Community vorgestellt und dort diskutiert und bewertet zu werden. Sind die drei Favoriten entschieden, wird abschließend über den Namen der Kollektion abgestimmt. Zusätzlich gilt es, ein so genanntes "Hangtag" (Kollektionsetikett) zu entwerfen. Die final ausgewählten Tücher werden von Görtz produziert und sind ab Sommer 2012 in limitierter Auflage in den Filialen und im Online-Shop www.goertz.de erhältlich.

Die aktivsten Teilnehmer in der unserAller-Community werden für ihr Engagement bei der Entwicklung der Sommertuch-Kollektion mit Geschenkkarten von Görtz 17 belohnt.

Über unserAller:

unserAller.de ist eine facebook Applikation der Firma innosabi aus München zur Abwicklung von Open Innovation Projekten. Bei unserAller können Konsumenten mitbestimmen, wie die Produkte von morgen aussehen werden - sei es in Bezug auf ihr Aussehen, den Geschmack, das verarbeitete Material oder ihren Namen. So können Unternehmen im sozialen Netzwerk facebook in enge Interaktion mit ihren Kunden treten. Die ersten auf unserAller.de entwickelten Produkte sind bereits auf dem Markt: Es gibt den unserAller Senf, das unserAller Salatdressing und die unserAller Badebombe.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.