Monster-Action-Tour 2010: 1. Etappe in Bretten!

Die erste Runde ist geschafft! Nach spannenden "Monster-Spielen" am 29./30. Mai vor einem großen Publikum stehen die ersten Sieger fest

(lifePR) ( Remshalden, )
Spass und Action in entspannter Atmosphäre - getreu dem Motto der neuen Monster-Action-Tour fanden sich 48 Teilnehmer (34 Monster/14 Truggy) bei der ersten Etappe der Tour 2010 in Bretten ein, um ihren Besten bei den anstehenden "Monster-Spielen" zu küren. Auch das Wetter war auf der Seite der Monster- und Truggy-Fans - bis zum Ende der Veranstaltung blieb es trocken, so dass alle die gleichen Bedingungen vorfanden.

Großen Zuspruch fand die Veranstaltung auch von Seiten der Zuschauer. An beiden Tagen verfolgten über 500 Besucher die verschiedenen Disziplinen. Während der Rennpausen konnten sie sich an den Infoständen und im Fahrerlager über das Hobby informieren und sich im Cateringbereich stärken.

Und für Jeden, der sich selbst einmal probieren wollte, war ein Jedermannfahr-Bereich eingerichtet. Gegen eine symbolische Startgebühr, die einem örtlichen Kindergarten gespendet wurde, konnten die zumeist jugendlichen Fahrer mit 1/18 Brushless-Fahrzeugen erste Erfahrungen sammeln.

Hauptaugenmerk lag jedoch auch diesmal auf den Truggy- und Monstertruck-Piloten mit ihren Boliden. Egal ob Verbrenner- oder Elektro-Antrieb - jeder wollte seine Fähigkeiten unter Beweis stellen.

Dazu gab es auch diesmal jede Menge Gelegenheiten: Trial-Parcour, Pulling, Limbo-Sprung, Torschießen und Rundstreckenrennen - da war für jeden etwas dabei. Für den Gesamtsieg war jedoch nicht der Spezialist gefragt, sondern Cleverness und Vielseitigkeit.

Die ersten Sieger bei der Tour 2010 sind Andreas Pietzsch bei den Monstern und Victor Döring bei den Truggies. Ihnen folgen auf den Plätzen 2 und 3: Victor Döring und Mario Ziegert bzw. Norbert Gümmer und Arndt Schädler.

Knapp die Hälfte der Fahrer fuhren in der Pro-Klasse und können damit auch an der Gesamtwertung der Tour teilnehmen. Das verspricht Spannung auch bei den noch anstehenden zwei Events in Munzig (28./29.08.2010) und Mechernich (04./05.09.2010).

NEU: Kurzfristig wurde eine weitere Veranstaltung in Rebesgrün, Sachsen in den Tour-Plan aufgenommen. Hier findet am 03./04.07.2010 im Rahmen der 600 Jahr-Feuer des Ortes der zweite Lauf der MonsterActionTour statt.

Die vollständige Ergebnisliste können Sie als PDF downloaden unter http://www.lrp.cc/...

Die Monster-Action-Tour 2010

Die Monster-Action-Tour ist eine Initiative der großen Modellbaufirmen in Deutschland. Spaß, Action und Show für die Fahrer und Zuschauer stehen im Vordergrund. Extremes Konkurrenz- und Wettbewerbsdenken sind hier fehl am Platz - hier zählt allein der olympische Gedanke.

Diesem Anspruch wird auch das Reglement gerecht: einfache Regeln, kaum Beschränkungen und wenig Bürokratie. Jeder R/C Fahrer kann teilnehmen, der einen fahrbereiten Monstertruck oder Truggy im Maßstab 1/8 oder kleiner besitzt. Einschränkungen bzgl. Hersteller, Verbrenner/Elektro und Tuning gibt es nicht.

Zur Einstimmung auf die neue Tour 2010 haben wir auf unserer Homepage einen kurzen Trailer veröffentlicht. Spüren und genießen Sie die Action unter http://www.lrp.cc/?id=723

Positiver Nebeneffekt Ihrer Teilnahme - mit etwas Losglück können Sie neben dem sportlichen Erfolg noch attraktive Sachpreise gewinnen. Bei jedem Event der Monster-Action-Tour 2010 werden wertvollen Sachpreise im Wert von über 1.500,- Euro verteilt. Und das Beste: Bei der Verlosung spielen Aspekte, wie Routine oder Einsteiger bzw. Sieger oder Verlierer, keinerlei Rolle. Vor der "Los-Fee" sind alle Teilnehmer gleich.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.