Sonntag, 24. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 291158

LonMark Educational Sessions zu aktuellen Themen der Gebäudeautomation

LonMark® auf der Ligth+Building 2012

Aachen, (lifePR) - LONMARK ist auf der Light+Building 2012 nicht nur mit dem LONMARK Gemeinschaftsstand in Halle 9.0., E10 präsent, sondern auch mit Veranstaltungen.

LONMARK International lädt auf der Light+Building 2012 an zwei Tagen zu jeweils zwei LONMARK Educational Sessions ein. Im Fokus stehen aktuelle Markt- und Technologiethemen der Gebäudeautomation. Veranstaltungsort ist der Raum "Granat" in Halle 10.0. Die Teilnahme ist kostenlos.

Am 17. April 2012 (10.00-11.00 Uhr) referieren zunächst Graham Martin (EnOcean, VP Strategic Alliance) und Chris Broenniman (Infranet Partners Switzerland, CEO) zum Thema "Maximizing energy efficiency through integrated building management and lighting control". Direkt im Anschluss (11.15 - 12.15 Uhr) folgt eine Veranstaltung zum Thema "Is there a smart grid in your future?" mit Sven Ruin (Teroc AB, Project Manager), Chris Broenniman (Infranet Partners Switzerland, CEO) und Barry Haaser (LonMark International, Executive Director).

Am 18. April 2012 steht zuerst (10.00-11.00 Uhr) eine Panel-Diskussion zum Thema "BACnet vs. LON: The battle is over" auf dem Plan. Teilnehmer sind Serge LeMen (Newron System, General Manager), Hans Joerg Schweinzer (LOYTEC electronics GmbH, President) und Ron Bernstein (Echelon, Senior Director). Das zweite Thema (11.15- 12.15 Uhr) an diesem Tag ist "Understanding LON and LonMark" mit Ron Bernstein (Echelon, Senior Director).

Weitere Informationen gibt es auf den Websites von LONMARK Deutschland (http://www.lonmark.de/...) und LONMARK International (http://www.lonmark.org/...).

Über LON

Die LON Technologie - mit ANSI/EIA-709.x und EIA-852 standardisiert sowie als EN14908 in das europäische und als ISO/IEC14908 in das internationale Normenwerk übernommen - ermöglicht den neutralen Informationsaustausch zwischen Anlagen und Geräten von verschiedensten Herstellern und unabhängig von den Anwendungen. Die LON Technologie ermöglicht somit eine einheitliche Betrachtung der unterschiedlichsten Anwendungen und das Ausnutzen von Synergieeffekten zwischen diesen.

LonMark Deutschland e.V.

LONMARK Deutschland e.V. ist Interessenvereinigung der Anwender und Entwickler rund um LON im deutschsprachigen Raum. Ziele sind die Weiterentwicklung und Verbreitung der LON Technologie, der Informationsaustausch über Produkte und Entwicklungen, gemeinsames Marketing und Interessenvertretung in Politik und Verbänden. Der LONMARK Deutschland e.V. ist aus der 1993 gegründeten LON Nutzer Organisation e.V. (LNO) hervorgegangen, die 2006 ihren Namen in LONMARK Deutschland e.V. geändert hat. LONMARK Deutschland e.V. zählt zurzeit rund 80 Mitglieder.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Der Garten macht Massivhaus zum Traumhaus

, Bauen & Wohnen, Town & Country Haus Lizenzgeber GmbH

Der Bau eines Massivhauses ist erst mit der Außenanlage so richtig abgeschlossen. Bauherren sollten mit der Gartenplanung nicht bis nach dem...

Elektrische Heizung per App steuern

, Bauen & Wohnen, Schlüter-Systems KG

Mit dem neuen Temperaturregler Schlüter-DITRA-HEAT-E-R-WIFI lassen sich Boden- und Wandflächen komfortabel zeitgesteuert beheizen. Die Bedienung...

Vorsicht, Falle: Dachdecker-Innung warnt vor unseriösen Angeboten an der Haustüre

, Bauen & Wohnen, Bayerisches Dachdeckerhandwerk Landesinnungsverband

Offenbar haben rumänische (angebliche) Dachdecker die Oberpfalz als lohnendes Arbeitsgebiet für sich entdeckt. In übelster Drückerkolonnen-Manier...

Disclaimer