Montag, 22. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 68602

Kann Genießen Sünde sein? Haben Tiere Rechte?

Was ist wirklich "bio"? Und was kann man als Konsument tun, wenn man sich nicht mitschuldig machen will am Tierleid?

(lifePR) (Innsbruck, ) Aus unterschiedlichen Perspektiven beantwortet dieses Buch Fragen rund um Ethik und Esskultur.

Der Gourmetkritiker Christoph Wagner philosophiert über die Verantwortung des Feinschmeckers, der Tierarzt Rudolf Winkelmayer gibt Anleitungen für den politisch korrekten Einkauf von Fleisch und blickt hinter die Fassade der Fleischproduktion. Die Rechtsphilosophin Eva Maria Maier erklärt, warum Tiere keine Sachen sind, und informiert über die moderne "Tierrechtsbewegung". Sie erläutert auch das Verhältnis von Massentierhaltung und Tierquälerei und zeigt die Grenzen des Tierschutzrechts auf.

Wer regelmäßig vor dem Supermarktregal darüber nachdenkt, welche Produkte er unbedenklich kaufen kann; wer nicht die Schreckensbilder der Massentierhaltung vor Augen haben will, während er Fleisch isst; wer das Essen genießen und dabei das Gefühl haben will, sich moralisch richtig zu verhalten - dem sei dieses aufschlussreiche Buch empfohlen.

Mit einem Vorwort von Hermann Nitsch

Die AutorInnen:

Eva Maria Maier, geboren 1959, ist Universitätsprofessorin für Rechtsphilosophie und Religionsrecht an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien. Hauptwerk: "Teleologie und politische Vernunft" (2002). Aktuelle Publikationen u.a. zu politischer Philosophie, Terrorismusbekämpfung und Tierethik.

Christoph Wagner, geboren 1954, lebt als Autor, Publizist und Gastrosoph in Wien, Linz und Kindberg. Er verfasst seit über 25 Jahren Gourmetkolumnen und Restaurantkritiken sowie zahlreiche Bücher zu kulinarischen und kulturhistorischen Themen, daneben auch Kriminalromane, zuletzt "Gefüllte Siebenschläfer" (2007).

Rudolf Winkelmayer, geboren 1955, ist Amtstierarzt und Autor einer Reihe von Büchern. Träger des internationalen CIC-Literaturpreises 2008 für das Buch "Wildbret-Hygiene". Seine Lebensaufgabe sieht er in der Sensibilisierung der Konsumenten für die ethischen und ökologischen Aspekte der Lebensmittel tierischer Herkunft.

Christoph Wagner/Rudolf
Winkelmayer/Eva Maria Maier
Gewissens-Bissen
Tierethik und Esskultur
240 Seiten, fest gebunden,

? 19.95/sfr 35.90
ISBN 978-3-7066-2420-6

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Handgemachte Brandenburger Spezialitäten zur BraLa auf dem pro agro Regionalmarkt

, Essen & Trinken, pro agro - Verband zur Förderung des ländlichen Raumes im Land Brandenburg e.V.

Vom 25. bis 28. Mai findet in Paaren im Glien wieder die größte Leistungsschau der Brandenburger Landwirtschaft – die 27. Brandenburgische Landwirtschaftsausst­ellung...

Für Neues und Intelligentes immer offen

, Essen & Trinken, frooggies AG

Informationen, Tipps und Anregungen rund um die Gesundheit, Medikamente, Notdienst, Impfungen – dafür steht das empathische und serviceorientierte...

Verrückt nach Frucht Joghurt?

, Essen & Trinken, HARIBO GmbH & Co. KG

Joghurt-Fans aufgepasst: Die neuen Fruitmania Joghurt von HARIBO garantieren fröhlich-fruchtigen Joghurtgenuss zum Naschen. Das softe Kauvergnügen...

Disclaimer