Dienstag, 20. Februar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 667729

Kandima Maldives eröffnet resorteigene Klinik

Die Zusammenarbeit mit ResortDoc ermöglicht Behandlungen für Gäste, Mitarbeiter und Bewohner umliegender Inseln

München, (lifePR) - Das Lifestyle Resort Kandima Maldives gibt in Kooperation mit ResortDoc die Eröffnung einer eigenen Klinik bekannt, in der Ärzte aus Deutschland Gäste und Mitarbeiter des Resorts sowie Einheimische benachbarter Inseln behandeln. Zudem werden die Angestellten des Resorts unter fachlicher Anleitung der Ärzte geschult, um für medizinische Notfälle bestens gerüstet zu sein.  

Das Medical Center im Kandima Maldives wird dabei vom Resort selbst betrieben. Die Organisation ResortDoc unterstützt wiederum bei der Logistik, bei der Beschaffung der state-of-the-art Medizintechnik, wie Ultraschall- und Röntgengeräten, und vermittelt die Ärzte, die ihr medizinisches Fachwissen im Ausland einbringen und erweitern wollen. Die Tätigkeit vor Ort wird von jedem Arzt selbstständig durchgeführt, die Behandlungen sind für Mitarbeiter des Resorts und Einheimische kostenfrei. „Unser Hauptengagement besteht darin, für die Bewohner des gesamten Atolls langfristige Präventions- und Impfprogramme aufzubauen. Darüber hinaus bieten wir allgemeinärztliche Sprechstunden für Gäste und Angestellte des Resorts sowie für Einheimische. Die dritte Säule bildet die Notfall- und Tauchmedizin. Dank der einzigen Druckkammer im Dhaalu Atoll können wir insbesondere Opfer von Tauchunfällen viel professioneller behandeln,“ sagt Dr. Hendrik Liedtke, Geschäftsführer von ResortDoc.

„Der Mehrwert, den wir durch die eigene Klinik auf unserer Insel erreichen, ist nicht in Worte zu fassen. Vielen Einheimischen ermöglichen wir zum ersten Mal in ihrem Leben eine ausreichende medizinische Versorgung. Darüber hinaus verstärkt das Medical Center fundamental das Sicherheitsbewusstsein sowohl unserer Gäste, insbesondere von Familien und Senioren, als auch unserer Mitarbeiter. So bleibt ihnen bei Unfällen oder Krankheit ein langer Transport erspart. Zudem zeigt sich natürlich, dass alle ein hohes Maß an Vertrauen in die qualifizierten Ärzte aus Deutschland haben,“ so Jeremy Nordkamp, Resort Manager des Kandima Maldives.  

Das Medical Center bietet über die Allgemein- und die Notfallmedizin hinaus auch eine zahnärztliche Behandlung an – und das nicht nur in der Klinik selbst. Im Rahmen des CSR-Projektes „Kandima Smiles“ reist ein deutscher Zahnarzt auf die Nachbarinsel Maaeboodhoo und behandelt dort über 60 Kinder, die zum Teil noch nie zuvor einen Zahnarzt gesehen haben.

Nachstehend ein visueller Vorgeschmack des Medical Centers im Kandima Maldives. 

LMG Management GmbH

Das Vier-Sterne-Lifestyleresort Kandima Maldives gehört zur 2015 gegründeten Hotelgruppe Pulse Hotels & Resorts und befindet sich auf einer drei Kilometer langen Insel im Dhaalu Atoll im Herzen der Malediven. Gäste wohnen seit 1. März 2017 in 274 komfortablen Studios und Villen in elf Kategorien, speisen in zehn verschiedenen Restaurants und Bars und haben die Möglichkeit, zwischen einer Vielfalt aus Freizeitaktivitäten zu wählen - unter anderem ein Bad im längsten Pool der Malediven. Weitere Informationen unter www.kandima.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Spannende Begegnungen!

, Reisen & Urlaub, Romantische Straße Touristik-Arbeitsgemeinschaft GbR

Eine Stadt aus einem anderen Blickwinkel kennenlernen – das ist für Einheimische ebenso interessant wie für Gäste. Die Orte entlang der Romantischen...

Spezieller Prospekt für Wohnmobilisten in Schleswig-Holstein

, Reisen & Urlaub, Verband für Camping- und Wohnmobiltourismus in Schleswig-Holstein e. V. (VCSH)

Jetzt gibt es einen neuen ausführlichen Prospekt über Stellplätze für Wohnmobilisten in Schleswig-Holstein, den der VCSH Verband für Campingund...

Bald geht es wieder los: Camping-Urlaub in Schleswig-Holstein

, Reisen & Urlaub, Verband für Camping- und Wohnmobiltourismus in Schleswig-Holstein e. V. (VCSH)

Neben den Campingplätzen, die das ganze Jahr über geöffnet sind, geht es bei den anderen Plätzen Mitte März/Anfang April wieder los. Bis dahin...

Disclaimer