Livebookings Restaurant Index analysiert ab sofort Online-Buchungsverhalten in Europa

Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum sind Online-Tischreservierungen in Deutschland um 156 Prozent gestiegen

(lifePR) ( Hamburg, )
.
- Deutschland weist europaweit stärkstes Wachstum bei mobilen Tischreservierungen über Smartphones auf
- Frankreich und Irland zeigen im Buchungsverhalten die größte Loyalität zur heimischen Küche

Die Online-Reservierungen in deutschen Restaurants legen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum kräftig zu. Das ist ein zentrales Ergebnis des "Livebookings Restaurant Index", der ab sofort quartalsweise aktuelle europaweite Entwicklungen im Reservierungsverhalten von Restaurants abbildet. Der Restaurant Index zeigt, was und wie gebucht wird - von der Wahl der Küche bis zu den beliebtesten Reservierungsformen. Laut Livebookings Restaurant Index sind die Online-Tischreservierungen in Deutschland im Vergleich zum Vorjahr um 156 Prozent gestiegen. Dabei kommen mittlerweile 2 Prozent aller Online-Tischreservierungen über mobile Endgeräte. Im europäischen Vergleich liegt Deutschland so aktuell beim Wachstum mobiler Reservierungen mit einem Plus von 375 Prozent an der Spitze. Nach einer Prognose von Livebookings, dem weltweit größten Onlinemarketing- und Reservierungsservice für die Gastronomie, wird 2012 jede fünfte Tischreservierung über ein Handy vorgenommen. Diesem Trend liegt in Deutschland die zunehmende Smartphone-Verbreitung zugrunde, die laut ComScore Ende 2010 bezogen auf alle Handynutzer 23 Prozent betrug.

Frankreich und Irland weisen laut Livebookings Restaurant Index bei der Wahl des Restaurants die größte Loyalität zur heimischen Küche auf. 60 Prozent aller online in Frankreich gebuchten Tische erfolgen in Restaurants, die sich auf die regionale Küche spezialisiert haben - in Irland beträgt dieser Anteil 40 Prozent. Diese Verbundenheit ist jedoch in den meisten Teilen Europas selten. In Deutschland, Großbritannien, Spanien und Dänemark entfallen lediglich ein Viertel der Online-Reservierungen auf Restaurants mit heimischer Küche. Mit zusammen 36 Prozent gehen in Deutschland die meisten Online-Tischreservierungen auf das Konto der Asiatischen und Internationalen Küche.

Den Trend zur mobilen Reservierung erklärt Colin Tenwick, CEO Livebookings, so: "Das Internet ist integraler Bestandteil des täglichen Lebens und Gäste erwarten, dass sie inzwischen auch mit Restaurants auf dieser Ebene interagieren können. Einige Restaurants bewegen sich im Netz auch schon sehr sicher - andere drohen den Online-Reservierungsboom in Europa und vor allem den Trend zur mobilen Tischreservierung aber zu verschlafen. Die Resultate des Livebookings Restaurant Index zeigen jedoch, dass mehr und mehr Restaurants in Europa erkennen, wie sie den Reservierungsprozess für den Gast vereinfachen und somit auch für sich selbst effizienter und profitabler gestalten können."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.