Gute Nachrichten für Verlage

(lifePR) ( Frankfurt am Main, )
litprom - die Gesellschaft zur Förderung der Literatur aus Afrika, Asien und Lateinamerika e.V. konnte mit Mitteln des Auswärtigen Amtes und der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia erneut für 11 Titel einen Übersetzungszuschuss bewilligen. 9 dieser Titel erscheinen bei 8 verschiedenen deutschen Verlagen, 2 in verschiedenen Schweizer Verlagen. Erstmals einen Antrag gestellt haben der persona verlag, Mannheim sowie der diaphanes Verlag, Zürich.

Unter den geförderten Titeln sind Erstveröffentlichungen von 2 algerischen Autoren, Kamel Daoud und Amin Zaoui, außerdem zum allersten Mal Literatur aus Äthiopien, Autorin ist Maaza Mengiste. Weitere Erstveröffentlichungen stammen von Jabbour Douaihy aus dem Libanon, Alastair Bruce aus Südafrika und Ángela Pradelli aus Argentinien. Aber auch Autorenpflege wird unterstützt, so der letzte Teil der Trilogie des Iraners Amir Hassan Cheheltan, Teheran. Stadt ohne Himme bei C. H. Beck. Bezuschusst wird außerdem die Übersetzung eines zweisprachigen Kinderbuchs aus Indien von Anushka Ravishankar mit Illustrationen von Kanyika Kini.

Die Liste aller geförderten Titel sowie weitere Informationen finden Sie auf der Website: http://www.litprom.de/uebersetzungsfoerderung.html
Kontakt: Corry von Mayenburg, Tel. 069/2102-250.
Der nächste Abgabetermin für weitere Anträge ist der 1. November 2012.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.